Arzneimittel-Richtlinie, Anlage II Lifestyle-Medikamente

In Anlage II der Arzneimittel-Richtlinie sind Arzneimittel aufgeführt, deren hauptsächliches Ziel eine Erhöhung der Lebensqualität ist. Sie können deshalb nicht zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) verordnet werden.

Lifestyle-Medikamente

Ausgeschlossen sind insbesondere die folgenden Arzneimittel:

  • Arzneimittel, die zur Abmagerung oder Zügelung des Appetits bzw. zur Regulierung des Körpergewichts dienen
  • Medikamente zur Rauchentwöhnung
  • Medikamente zur Verbesserung des Haarwuchses
  • Medikamente zur Behandlung der erektilen Dysfunktion und der Steigerung der sexuellen Potenz dienen.

Der Einsatz dieser Arzneimittel wird hauptsächlich durch die private Lebensführung bedingt. Deshalb ist der Verbraucher für die Finanzierung selbst verantwortlich. Eine Erstattung durch die Krankenkasse erfolgt nicht.

Eine Auflistung aller Arzneimittel ist im beigefügten pdf enthalten.

PDF öffnenAMRL Anlage II Lifestyle-Medikamente 2019

Autor: Elllen Reifferscheid (Apothekerin)

Stand: 02.04.2019

Quelle:

Gemeinsamer Bundesausschuss (G-BA)

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden
Orphan Disease Finder
Orphan Disease Finder

Hier können Sie seltene Erkrankungen nach Symptomen suchen: