Neue Medikamente in der Dermatologie

Hier finden Sie Nachrichten und Informationen zu Neuzulassungen und Neueinführungen von Medikamenten und Wirkstoffen im Bereich Dermatologie und Hautkrankheiten.

Angioödem

Neueinführung TAKHZYRO zur HAE-Prophylaxe

31.01.2019 - Takhzyro wird bei Patienten ab 12 Jahren zur Vorbeugung von Attacken des hereditären Angioödems (HAE) angewendet. Das Arzneimittel enthält den Wirkstoff Lanadelumab und zählt zu den Orphan-Arzneimitteln.

Monoklonaler Antikörper

Neueinführung Zessly (Remicade-Biosimilar)

15.11.2018 - Zessly ist ein entzündungshemmendes Arzneimittel zur Behandlung von rheumatoider Arthritis, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Spondylitis ankylosans, Psoriasis und psoriatrischer Arthritis. Zessly enthält Infliximab.

Plaque-Psoriasis

Neueinführung Ilumetri bei Plaque-Psoriasis

15.11.2018 - Ilumetri ist ein neues Arzneimittel zur Behandlung erwachsener Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Plaque-Psoriasis, die für eine systemische Therapie in Frage kommen. Ilumetri enthält Tildrakizumab.

Melanom

Neueinführung Mektovi bei nicht-resezierbarem oder metastasiertem Melanom

24.10.2018 - Mektovi (Wirkstoff Binimetinib) wird in Kombination mit Braftovi (Wirkstoff Encorafenib) zur Behandlung von Erwachsenen mit nicht-resezierbarem oder metastasiertem Melanom angewendet.

Hautkrebs

Neueinführung Braftovi bei nicht-resezierbarem oder metastasiertem Melanom

24.10.2018 - Braftovi (Wirkstoff Encorafenib) wird in Kombination mit Binimetinib (Handelsname Mektovi) zur Behandlung von Erwachsenen mit nicht-resezierbarem oder metastasiertem Melanom angewendet.

Element Technetium

Neueinführung Lymphoseek als Diagnostikum für Wächterlymphknoten

30.09.2018 - Lymphoseek ist ein radioaktiv markiertes Tilmanocept, das prä- und interoperativ als Diagnostikum für Wächterlymphknoten bei Mammakarzinom, Melanom oder lokalisiertem Plattenepithelkarzinom eingesetzt wird.

Basalzellkarzinom

Neueinführung Odomzo bei Basalzellkarzinom

20.02.2018 - Odomzo ist ein neues Präparat, das für die Behandlung von erwachsenen Patienten mit lokal fortgeschrittenem Basalzellkarzinom (BZK) eingesetzt werden kann.

Plaque-Psoriasis

Neueinführung Tremfya

14.12.2017 - Tremfya (Wirkstoff Guselkumab) ist ein neuer humaner, monoklonaler Immunglobulin-G1-Lambda - Antikörper, der in der Psoriasis-Therapie eingesetzt wird.

Forschermolekül

Neueinführung Dupixent

30.11.2017 - Zum 1. Dezember 2017 wird Dupixent (Dupilumab) zur Behandlung von Erwachsenen mit mittelschwerer bis schwerer atopischer Dermatitis in den Markt eingeführt.

HIV Test

Neueinführung Symtuza

10.10.2017 - Zum 15. Oktober 2017 kommt Symtuza,  das erste Darunavir-basierte Single-Tablet-Regime aus Darunavir/Cobicistat/Emtricitabin/Tenofovir-Alafenamid in den Markt.

Psoriasis

Neueinführung Skilarence zur Psoriasis-Behandlung

04.10.2017 - Skilarence ist eine neue, orale Formulierung von Dimethylfumarat zur Therapie erwachsener Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Psoriasis vulgaris.

Schuppenflechte am Ellbogen

Neueinführung Kyntheum (Brodalumab)

28.08.2017 - Zum 1. September 2017 kommt das Arzneimittel Kyntheum (Brodalumab) zur Behandlung der Plaque-Psoriasis in den Markt.

Wundversorgung am Fuß

SchlosssymbolNeues Glycosaminoglycan-basiertes Hydrogel für chronische Wunden

09.05.2017 - Eine neue, auf Glycosaminoglycan basierende Hydrogel-Auflage soll entzündliche Chemokine abfangen und so die Wundheilung bei chronifizierten Wunden verbessern.

Psoriasis

Neueinführung Taltz

28.02.2017 - Mit Taltz, das den Antikörper Ixekizumab beinhaltet, kommt ein neues Biopharmazeutikum gegen Psoriasis auf den deutschen Markt. Das Präparat ist ab 1. März 2017 erhältlich.

Schuppenflechte am Ellbogen

Ixekizumab – neuer monoklonaler Antikörper gegen Psoriasis

21.12.2016 - Ixekizumab (Handelsname Taltz) soll als IL-17A-Inhibitor die Psoriasis-Behandlung erheblich verbessern.

Infusion

Neueinführung Xydalba

01.11.2016 - Zum 1. November 2016 wurde das Dalbavancin-haltige Arzneimittel Xydalba in den Markt eingeführt.

Sonnenschirm

Neueinführung Scenesse

15.02.2016 - Das neu zugelassene Scenesse enthält den Wirkstoff Afamelanotid, der als synthetisches „Bräunungshormon“ vor den Symptomen der erythropoetischen Protoporphyrie (EPP) schützt und die symptomfreie Verweildauer im Sonnenlicht deutlich verlängert.

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • Auf Google+ teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden
Anzeige