BCG-Impfungen sollen langfristig die Hyperglykämie im fortgeschrittenen Typ-1-Diabetes senken

Forscher legen Daten einer klinischen Phase-I-Studie über acht Jahre gestützt von mechanistischen in vitro-Daten vor. Sie impften Probanden mit Typ-1-Diabetes mit Bacillus Calmette Guérin, dem attenuierten Stamm des Tuberkuloseerregers Mycobacterium bovis, und beobachteten zwei klinische Effekte: eine stabile und langfristige Blutzuckersenkung (HbA1c) und epigenetische Veränderungen in Signaturgenen von regulatorischen T-Zellen (Treg), welche auf normalisierte Autoimmunfunktionen hindeuten. Die Forscher nehmen an, dass die Impfung im Immunsystem von Typ-1-Diabetikern eine systemische metabolische Verschiebung von oxidativer Phosphorylierung in Richtung beschleunigter und früher aerober Glykolyse bewirkt.

Not authorised

Liebe Leserin, lieber Leser,

der Inhalt dieses Artikels ist nur für medizinische Fachkreise zugelassen. Wenn Sie zu diesen Fachkreisen gehören, melden Sie sich bitte auf unserer Seite an. Sie werden dann automatisch auf die gewünschte Seite weitergeleitet.

RegistrierungAnmeldungVorteile
  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • Auf Google+ teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden
Anzeige

Meistgelesene Meldungen

Pharma News

Ärztliche Fachgebiete

Orphan Disease Finder

Orphan Disease Finder

Hier können Sie seltene Erkrankungen nach Symptomen suchen:

 

Newsletter