Evolocumab reduziert LDL- und Nicht-HDL-Cholesterin bei Hochrisikopatienten mit Typ-2-Diabetes

Amgen informiert in einer Pressemeldung über aktuelle Daten aus der BANTING-Studie. Patienten mit Typ-2-Diabetes und Hypercholesterinämie oder gemischter Dyslipidämie, die die maximal verträgliche Dosis einer Statintherapie mittlerer oder hoher Intensität einnahmen, konnten mithilfe von Repatha (Wirkstoff Evolocumab) ihr LDL-Cholesterin und das Nicht-HDL-Cholesterin signifikant reduzieren.

Not authorised

Liebe Leserin, lieber Leser,

der Inhalt dieses Artikels ist nur für medizinische Fachkreise zugelassen. Wenn Sie zu diesen Fachkreisen gehören, melden Sie sich bitte auf unserer Seite an. Sie werden dann automatisch auf die gewünschte Seite weitergeleitet.

RegistrierungAnmeldungVorteile
  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden
Anzeige

Meistgelesene Meldungen

Pharma-News

Medizinische Fachgebiete

Orphan Disease Finder

Orphan Disease Finder

Hier können Sie seltene Erkrankungen nach Symptomen suchen:

 

Newsletter