Sertralin: Änderung Produktinformation

Die Nebenwirkung "Makulopathie" soll mit einer Häufigkeit "unbekannt" für Arzneimittel mit Sertralin aufgenommen werden.

Wissenschaftliche Schlussfolgerungen

Bericht

Auf der Grundlage der Überprüfung der Daten zum Risiko einer Makulopathie mit Sertralin hat der Ausschuss für Risikobewertung im Bereich der Pharmakovigilanz (PRAC)  empfohlen, dass die Produktinformationen von Sertralin-haltigen Arzneimitteln innerhalb von zwei Monaten wie nachstehend beschrieben ergänzt werden sollen.

Die Koordinierungsgruppe (CMDh) stimmt den wissenschaftlichen Schlussfolgerungen des PRAC zu.

In die entsprechenden Abschnitte der Produktinformation aufzunehmende Änderungen (neuer Text ist unterstrichen, gelöschter Text ist durchgestrichen).

 

 

Änderungen Fachinformation

4.8. Nebenwirkungen

Augenerkrankungen

Unbekannt: Makulopathie


 

Änderungen Gebrauchsinformation

4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Selten: Flecken vor den Augen, Glaukom, Doppeltsehen, Lichtempfindlichkeit, Blut im Auge, ungleiche Größe der Pupillen, abnorme Sicht, Tränenstörungen

Unbekannt: partieller Verlust des Sehvermögens

Autor: Ellen Reifferscheid (Apothekerin)

Stand: 11.06.2019

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden
Anzeige

Meistgelesene Meldungen

Pharma News

Ärztliche Fachgebiete

Orphan Disease Finder

Orphan Disease Finder

Hier können Sie seltene Erkrankungen nach Symptomen suchen:

 

Newsletter