Arzneimittelfälschungen

Aktuelle Meldungen zu entdeckten Fälschungen von Arzneimitteln und Medikamenten. Hier finden Sie detaillierte Informationen über Art und Umfang der Fälschungen, erklärende Abbildungen sowie Hinweise von Herstellern und Behörden.

Musterpackung Tripapolon securpharm

Umsetzung der Europäischen Fälschungsrichtlinie

14.11.2018 - Ab Februar 2019 sieht die Fälschungsschutzrichtlinie (2011/62/EU) für viele Arzneimittel in der Europäischen Union obligatorische Sicherheitsmerkmale auf der Verpackung vor. Die Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ) informiert über die Umsetzung der Fälschungsrichtlinie in Deutschland.

Infobrief

Informationsschreiben zu Gardasil 9

12.11.2018 - Der Hersteller informiert über eine Fälschung von Gardasil 9 und gibt Hinweise zur Identifizierung der Originalverpackung.

Forscher analysieren gemeinsam

Lunapharm-Skandal: Keine Mängel in den Rückstellmustern

24.09.2018 - Nachdem alle Labor-Ergebnisse vorliegen, veröffentlicht die Task Force Lunapharm den abschließenden Bericht. Bei keiner der untersuchten Proben konnten Qualitätsmängel festgestellt werden, obwohl ein Rückstellmuster bereits im Januar 2016 abgelaufen war.

Arzneimittelskandal

Lunapharm Arzneimittelskandal: Task Force zur Aufklärung des Sachverhalts eingerichtet

24.07.2018 - Am 20. Juli 2018 hat die Gesundheitsministerin des Landes Brandenburg Diana Golze eine Task Force zur Aufklärung sämtlicher Vorwürfe rund um den Handel mit potentiell gestohlenen Krebsmedikamenten berufen.

Arzneimittelfälschung

SchlosssymbolCellCept® 500 mg Fälschungen

22.06.2018 - In Deutschland wurden Fälschungen des Arzneimittels CellCept® 500 mg Filmtabletten in Apotheken und bei Großhändlern entdeckt.

securPharm Fälschungssicherheit Produktion

securPharm – deutscher Beitrag zum kommenden erweiterten Fälschungsschutz der EU

01.05.2018 - Arzneimittelfälschungen sind ein Risiko für den Anwender. Um das Risiko von Fälschungen in der legalen Lieferkette noch weiter zu verbessern, wird derzeit ein EU-weites Verifikationssystem aufgebaut.

Arzneimittelfälschung

Fälschung Epclusa 400 mg/100 mg – weitere Informationen Januar 2018

03.01.2018 - Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat weitere Informationen zur Fälschung des Arzneimittels Epclusa 400 mg/100 mg veröffentlicht.

Arzneimittelfälschung

Fälschung von Velcade

21.12.2017 - Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) weist auf Fälschungen des Arzneimittels VELCADE 3,5 MG Pulver zur Herstellung einer Injektionslösung hin. Die letzte Charge wurde am 20. Dezember 2017 entdeckt.

Fälschung Epclusa 400 mg/100 mg November 2017

Fälschung Epclusa 400 mg/100 mg November 2017

23.11.2017 - Das BfArM weist auf eine Fälschung des Arzneimittels Epclusa® 400 mg/100 mg Filmtabletten der Firma Gilead Sciences International Ltd. (UK) hin, die in der Ukraine angeboten wurde.

Arzneimittelfälschung

Viread® 245 mg Filmtabletten Fälschung entdeckt

24.10.2017 - Es wurde eine Fälschung von Viread® 245 mg Filmtabletten in deutscher Aufmachung bei einem Großhändler in Deutschland entdeckt.

Cialis-Fälschung in den Niederlanden entdeckt

Cialis-Fälschung in den Niederlanden entdeckt

17.10.2017 - Es wurde eine Fälschung des Arzneimittels Cialis® 20 mg Filmtabletten der Firma Eli Lilly Nederland B.V. in den Niederlanden entdeckt.

Arzneimittelfälschung

Fälschung von Sovaldi auf dem Markt

15.08.2017 - Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) informiert über eine Fälschung des Arzneimittels Sovaldi® 400 mg Filmtabletten der Firma Gilead, die auf den deutschen Markt gelangt ist.

Arzneimittelfälschung

Weitere Charge Xeplion 150 mg von Fälschung betroffen

07.08.2017 - Es ist eine weitere gefälschte Charge von Xeplion 150 mg entdeckt worden. Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte gibt Hinweise.

Arzneimittelfälschung

Ergänzende Hinweise zu Fälschungen des Arzneimittels Xeplion® 150 mg Depot-Injektionssuspension

04.08.2017 - Die Arzneimittelkommission der deutschen Apotheker (AMK) gibt ergänzende Hinweise zu Fälschungen des Arzneimittels Xeplion 150 mg Depot-Injektionssuspension.

Arzneimittelfälschung

Fälschungen Xeplion® 150 mg Depot-Injektionssuspension

27.07.2017 - Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) weist auf Fälschungen des Arzneimittels Xeplion® 150 mg Depot-Injektionssuspension der Firma Janssen-Cilag hin, die in Deutschland bei mehreren Parallelvertreibern entdeckt wurden.

Arzneimittelfälschung

Fälschung von Omnitrope 15 mg / 1,5 ml entdeckt

19.07.2017 - Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) weist auf eine Fälschung des Arzneimittels Omnitrope 15 mg/ 1,5 ml Injektionslösung der Firma Sandoz hin, die in Frankreich, Dänemark und Mexiko gemeldet wurde.

Arzneimittelfälschung

Fälschung Epclusa 400 mg/ 100 mg Filmtabletten

19.05.2017 - Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) weist auf eine Fälschung des Arzneimittels Epclusa 400 mg / 100 mg Filmtabletten der Firma Gilead hin.

Arzneimittelfälschung

Fälschungen von Truvada und Viread

27.07.2016 - Laut BfArM sind von Viread und Truvad in Deutschland und verschiedenen europäischen Ländern Fälschungen aufgetaucht.

Arzneimittelfälschung

Gefälschte Fläschchen von Krebsmittel Herceptin im Handel

16.04.2014 - In Deutschland wurde gestohlenes bzw. gefälschtes Herceptin 150mg zur intravenösen Anwendung in den Handel gebracht. Das PEI hat am 16.04.2014 vorsorglich angeordnet, dass die zehn betroffenen Chargen des Arzneimittels Herceptin von den Parallelvertreibern zurückgerufen werden.

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • Auf Google+ teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden
Anzeige

Meistgelesene Meldungen

Orphan Disease Finder

Orphan Disease Finder

Hier können Sie seltene Erkrankungen nach Symptomen suchen:

 

Pharma News

Innere Medizin

Newsletter