Dupilumab: Hilfe bei chronischer Rhinosinusitis

Mit dem Immuntherapeutikum Dupilumab, das bisher bei schwerer Atopischer Dermatitis eingesetzt wird, lässt sich auch Patienten mit chronischer Rhinosinusitis helfen. Durch die Hemmung der proinflammatorischen Zytokine IL-4 und IL-13 geht die Entzündung und damit die Nasenobstruktion zurück, wie eine belgische Studie ergeben hat.

Not authorised

Liebe Leserin, lieber Leser,

der Inhalt dieses Artikels ist nur für medizinische Fachkreise zugelassen. Wenn Sie zu diesen Fachkreisen gehören, melden Sie sich bitte auf unserer Seite an. Sie werden dann automatisch auf die gewünschte Seite weitergeleitet.

RegistrierungAnmeldungVorteile
  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden
Orphan Disease Finder
Orphan Disease Finder

Hier können Sie seltene Erkrankungen nach Symptomen suchen: