Informationsbriefe

Hier finden Sie Informationsbriefe von pharmazeutischen Herstellern mit offiziellen Statements zu Risiken, Rückrufen, Lieferengpässen, Fälschungen oder pharmazeutischen Änderungen.

Infobriefe der Pharma-Unternehmen

Infobrief

Informationsbrief zu Palexia 20 mg/ml Lösung

06.12.2018 - Palexia 20 mg/ml Lösung zum Einnehmen darf ab sofort, unter bestimmten Bedingungen, auch Kindern und Jugendlichen verabreicht werden. Dazu gibt es eine neue Dosierpipette.

Infobrief

Informationsschreiben zu Nebivolol-Actavis 5 mg

05.12.2018 - Mit diesem Schreiben informiert der Hersteller über mögliche Verfärbungen auf Nebivolol-Actavis-Tabletten der Stärke 5 mg und gibt Hinweise zu den Ursachen.

Infobrief

Informationsbrief Erwinase® Oktober 2018

04.10.2018 - Aktuell gibt es keine Lagerbestände, so dass es bei Neubestellungen von Erwinase® zu einem vorübergehenden Abriss der Lieferungen kommt.

Infobrief

Iberogast Infobrief

26.09.2018 - Der Hersteller Bayer informiert über die Änderungen der Iberogast Fach- und Gebrauchsinformation wegen neuer Fallberichte zu Leberschädigungen und bestätigt das positive Nutzen-Risiko-Verhältnis in den zugelassenen Indikationen.

Infobrief

SchlosssymbolInformationsbrief zu Cetrotide (Cetrorelix)

25.06.2018 - Der Hersteller informiert über die Gefährdung der Produktsterilität von Certrotide (Certrorelix) durch versehentliches Herausziehen des Spritzenkolbens beim Aufziehen der Spritze.

Infobrief

SchlosssymbolInformationsbrief zu Vectibix (Panitumumab) 400 mg/20 ml

05.06.2018 - Es gibt einen Informationsbrief zu Vectibix (Panitumumab) 400 mg/20 ml, darin informiert der Hersteller über defekte Durchstechflaschen und gibt Hinweise zur Handhabung.

Infobrief

SchlosssymbolFlupirtin: Rückruf und Widerruf der Zulassung

04.06.2018 - Die Hersteller des Schmerzmittels Flupirtin informieren über den Widerruf der Zulassung und den Rückruf Flupirtin-haltiger Präparate aufgrund des Risikos von Leberschäden.

Infobrief

Lieferengpass Reopro®: kein Ende absehbar

04.05.2018 - Wie der Hersteller mitteilte, wird der Lieferengpass von Reopro® auf unbestimmte Zeit weiter bestehen. Alternativpräparate sind verfügbar.

Infobrief

SchlosssymbolInformationsschreiben Inhixa Fertigspritzen

28.03.2018 - Der Hersteller informiert in diesem Informationsbrief über das Risiko vorzeitig ausgelöster Fertigspritzen des Arzneimittels Inhixa Injektionslösung und gibt Hinweise zum korrekten Verhalten bei Abgabe des Arzneimittels.

Infobrief

Vomex® A Sirup: fehlerhafte Dosierungsangabe bei zwei Chargen

07.02.2018 - Wie der Hersteller in einem Informationsbrief mitteilt, gibt es bei zwei Chargen von Vomex® A Sirup fehlerhafte Dosierungsangaben.

Infobrief

Kontaminationsrisiko bei NeoTaxan® und Gemcitabin Hexal® vermeiden

31.01.2018 - Nach Informationen des Herstellers gibt es Berichte, wonach sich bei Entfernung des Flip-Off-Verschlusses bei den Präparaten NeoTaxan® und Gemcitabin Hexal® die Aluminiumbördelkappe löst.

Pille für die Frau

Missverständliche Kennzeichnung der Wirkstoffmenge von Aurovida

31.01.2018 - Die Stärkeangaben auf Blister, Verpackung und Gebrauchsinformation von Aurovida sind missverständlich. Der Hersteller berichtet darüber in einem Informationsbrief.

Infobrief

Mögliches Risiko von fehlerhafter Dosierung bei neuen Stärken von Noradrenalin

18.01.2018 - Noradrenalin ist in neuen Wirkstärken auf dem Markt erhältlich. Der Hersteller informiert über das Risiko einer fehlerhaften Dosierung aufgrund der geänderten Konzentration.

Informationsbrief zum Lieferengpass der Heparin-Natrium-ratiopharm® Fertigspritzen

Informationsbrief zum Lieferengpass der Heparin-Natrium-ratiopharm Fertigspritzen

25.09.2017 - Es gibt einen Informationsbrief zum bestehenden Lieferengpass von Heparin-Natrium-ratiopharm Fertigspritzen. Der Hersteller informiert über die Alternativen.

Infobrief

Informationsbrief Erwinase August 2017

16.08.2017 - Die Firma Jazz Pharmaceuticals Germany GmbH gibt anlässlich des Lieferengpasses von Erwinase Anwendungshinweise für die Verwendung weiterer Chargen.

Infobrief

Infobrief Trisenox Versorgungsengpass

31.07.2017 - Die Firma Teva informiert in Abstimmung mit der EMA sowie dem BfArM über mögliche Lieferengpässe auf dem europäischen Markt ab Mitte/Ende August.

Informationsbrief zum Lieferengpass von Arixtra

Informationen zum Lieferengpass von Arixtra

19.07.2017 - Es gibt einen geringfügigen Nadelschutzdefekt bei einem Teil der Arixtra-Spritzen, der zur Quarantäne von mehreren Chargen und zu einer Produktionsunterbrechung geführt hat.

Trobalt - Informationsbrief

Trobalt - Informationsbrief zur Marktrücknahme

25.04.2017 - Der Hersteller informiert über die weltweite Marktrücknahme von Trobalt und gibt weitere Informationen.

Infobrief

Informationsbrief zu Erwinase - April 2017

21.04.2017 - Die Firma Jazz Pharmaceuticals Germany GmbH gibt anlässlich des Lieferengpasses von Erwinase Anwendungshinweise für die Verwendung weiterer Chargen.

Clexane Informationsbrief

Informationsbrief zu Clexane

11.04.2017 - In Übereinstimmung mit EMA und BfArM informiert Sanofi-Aventis über die Harmonisierung der Produktinformationen für Clexane in allen Mitgliedsstaaten der EU.

Informationsbrief zu Dantrolen

Informationsbrief zu Dantrolen

05.04.2017 - Norgine GmbH informiert in Abstimmung mit dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) über eine Neuerung in der Zusammensetzung des Produkts DANTROLEN i.v..

Infobrief

Informationsbrief zu Erwinase

17.06.2016 - Visuelle Prüfung der Lösung und Verwendung eines 5-µm-Partikelfilters vor der Verabreichung der rekonstituierten Lösung von Erwinase notwendig.

Infobrief

Informationsbrief zu Beta-Interferonen

29.08.2014 - Sicherheitsrelevante Informationen zu Beta-Interferonen: Risiko einer thrombotischen Mikroangiopathie sowie eines nephrotischen Syndroms

Informationsbrief zu Amsidyl

Informationsbrief zu Amsidyl

29.07.2014 - Der Hersteller hat Informationen zur mangelnden Verfügbarkeit von Amsidyl® bis voraussichtlich 2015 bekannt gemacht.

Informationsbrief zu Zolpidem

Informationsbrief zu Zolpidem

24.06.2014 - Neue Empfehlung zur Minimierung des Risikos einer Beeinträchtigung der Verkehrstüchtigkeit und der geistigen Wachheit am Morgen nach der Anwendung von Zolpidem.

Informationsbrief zu Procorolan (Ivrabadin)

Informationsbrief zu Procorolan (Ivrabadin)

12.06.2014 - Potenziell gefährliche Bradykardien im Zusammenhang mit der Anwendung von Procoralan.

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • Auf Google+ teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden
Anzeige

Meistgelesene Meldungen

Orphan Disease Finder

Orphan Disease Finder

Hier können Sie seltene Erkrankungen nach Symptomen suchen:

 

Pharma News

Innere Medizin

Newsletter