Lieferengpass Ampicillin-ratiopharm

Der Lieferengpass für Ampicillin-ratiopharm 1g und 2g Pulver zur Herstellung einer Injektionslösung ist beendet. Der Hersteller informiert.

Arzneimittel: Ampicillin-ratiopharm 1g Plv.z.Herst.e. Inj.Lsg., Ampicillin-ratiopharm 2g Plv.z.Herst.e.Inj.Lsg.

Betroffene Größen: Ampicillin-ratio 1,0g 10x10ml Durchstechfl. N3 (PZN: 02036628), Ampicillin-ratioph. 2,0g 10x20ml Durchstechfl. N3 (PZN: 02036634)

Zulassungsinhaber: ratiopharm GmbH

Meldung des Lieferengpasses: 22.01.2019

Letzte Meldung: 10.03.2019

Beginn des Engpasses: Februar 2019

Verfügbarkeit und geschätzte Dauer des Lieferengpasses:

  • Ampicillin-ratiopharm 1g Pulver zur Herstellung einer Injektionslösung (PZN: 02036628) ist seit Mai 2019 wieder verfügbar
  • Ampicillin-ratiopharm 2g Pulver zur Herstellung einer Injektionslösung (PZN: 02036634) ist seit März 2019 wieder verfügbar

Kontakt-Telefonnummer: 0800/800 50 13

Kontakt Email: klinikteam@ratiopharm.de

Grund für den Lieferengpass: Produktionsprobleme

Alternativpräparate: ja, Ampicillin-ratiopharm 5g Plv.z.Herst.e.Inj.Lsg.

Info an die Fachkreise: nein

Autor: Redaktion Gelbe Liste

Stand: 13.05.2019

Quelle:

ratiopharm GmbH

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden

Letzte Lieferengpass-Meldungen

Rote-Hand-Briefe

Pharma News

Pharma News

Ärztliche Fachgebiete

Orphan Disease Finder

Orphan Disease Finder

Hier können Sie seltene Erkrankungen nach Symptomen suchen:

 

Newsletter