Lieferengpass Ergenyl Vial

Es gibt einen Lieferengpass für Ergenyl® vial 400 mg. Der Hersteller informiert über die Gründe und die voraussichtliche Dauer des Engpasses.

Arzneimittel:  Ergenyl® vial 400 mg Pulver und Lösungsmittel zur Herstellung einer Injektionslösung

Betroffene Packungsgrößen: 5 DSF und 5 Ampullen (PZN 03491257)

Zulassungsinhaber: Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

Meldung Lieferengpass: 10.10.2018

Beginn des Lieferegnpasses: Oktober 2018

Letzte Meldung: 10.10.2018

Ende des Engpasses: November 2018

Kontakt Telefon: 0800 52 52 010

Kontakt Email: medinfo.de@sanofi.com

Grund für den Lieferengpass: Produktionsprobleme

Alternativpräparate: ja, Ergenyl intravenös

Weitere Informationen: -

Info an die Fachkreise: Nein

Autor: Dr. Melanie Klingler

Stand: 11.10.2018

Quelle:

Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • Auf Google+ teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden

Letzte Lieferengpass-Meldungen