Lieferengpass Cymeven i.v.

Der Lieferengpass für Cymeven i.v. ist beendet. Der Hersteller informiert.

Arzneimittel: Cymeven® i.v., 500 mg Pulver für ein Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung

Betroffene Größen: 1 DSF N1 (PZN: 03851388)

Zulassungsinhaber: Cheplapharm Arzneimittel GmbH

Meldung des Lieferengpasses: 03.05.2019

Letzte Meldung: 13.08.2019

Beginn des Engpasses: April 2019

Verfügbarkeit und geschätzte Dauer des Lieferengpasses: Juli 2019

Kontakt-Telefonnummer: 0383485390

Kontakt Email: info@cheplapharm.com

Grund für den Lieferengpass: Sonstige

Sonstige Gründe: unerwartet deutlich erhöhte Abverkaufszahlen

Weitere Erläuterungen: Aufgrund eines Lieferengpasses bei einem Generikahersteller von Ganciclovir (Hexal, Lieferengpassmeldung BfArM vom 30.04.2019) wurden im Januar und im April 2019 ein Vielfaches der erwarteten Mengen von Cymeven i.v. abverkauft.

Alternativpräparate: ja, Ganciclovir HEXAL 500mg

Zulassungsnummer: 89276.00.00

Info an die Fachkreise: nein

Autor: Redaktion Gelbe Liste (MW)

Stand: 14.08.2019

Quelle:

Cheplapharm Arzneimittel GmbH

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden

Letzte Lieferengpass-Meldungen

Rote-Hand-Briefe

Pharma News

Pharma News

Ärztliche Fachgebiete

Orphan Disease Finder

Orphan Disease Finder

Hier können Sie seltene Erkrankungen nach Symptomen suchen:

 

Newsletter