Lieferengpass Etopophos

Es gibt einen Lieferengpass für Etopophos 1000 mg. Der Hersteller informiert.

Arzneimittel: ETOPOPHOS® 1000 mg, Pulver zur Herstellung einer Infusionslösung

Betroffene Größen: 1 DSF N1 (PZN: 08855764)

Zulassungsinhaber: Cheplapharm Arzneimittel GmbH

Meldung des Lieferengpasses: 20.05.2016

Letzte Meldung: 11.10.2019

Beginn des Lieferengpasses: August 2019

Verfügbarkeit und geschätzte Dauer des Lieferengpasses: Oktober 2019

Kontakt Telefon: +49 3834 8539 430

Kontakt Email: RA-Etopophos@cheplapharm.com

Grund für den Lieferengpass: Erhöhter Bedarf

Weitere Erläuterungen: Mit der zusätzlich bereitgestellten Ware aus der Schweiz wird die Versorgung der Patienten bis zur Einfuhr neuer deutscher Ware sichergestellt. Diese wird voraussichtlich Anfang KW 43 eintreffen.

Alternativpräparat: ja, Etopophos 100 mg

Info an die Fachkreise: nein

Autor: Redaktion Gelbe Liste

Stand: 14.10.2019

Quelle:

Cheplapharm Arzneimittel GmbH

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden
Orphan Disease Finder
Orphan Disease Finder

Hier können Sie seltene Erkrankungen nach Symptomen suchen: