Lieferengpass IQYMUNE, 100 mg/mL Infusionslösung

Es gibt einen Lieferengpass für IQYMUNE, 100 mg/mL Infusionslösung. Der Hersteller informiert.

Arzneimittel:

Betroffene Größen:

  • 20 ml 1 Durchstechfl. N1 (PZN: 11510595)
  • 20 ml 1 Durchstechfl. (PZN: 11642339)
  • 50 ml 1 Durchstechfl. N1 (PZN: 11510603)
  • 50 ml 1 Durchstechfl. (PZN: 11642345)
  • 100 ml 1 Durchstechfl. N1 (PZN: 11510626)
  • 100 ml 1 Durchstechfl. (PZN: 11642351)
  • 200 ml 1 Durchstechfl. N1 (PZN: 11510632)
  • 200 ml 1 Durchstechfl. (PZN: 11642368)

Zulassungsinhaber: Lfb Biomedicaments S.A.

Meldung Lieferengpass: 25.07.2019  

Letzte Meldung: 02.10.2019  

Beginn des Lieferengpasses: Juli 2019  

Ende des Engpasses: Oktober 2019  

Kontakt Telefon: +49 (0) 151-259 80-123  

Kontakt Email: bubikata@lfb.fr  

Grund für den Lieferengpass: Produktionsprobleme  

Alternativpräparat: ja, Privigen (CSL Behring), Octagam und Panzyga (Octapharma), Gamunex und Flebogamma (Grifols), Kiovig (Baxter, Vertrieb: Baxalta), Intratect (Biotest), IG Vena (Kedrion), Gammagard (Baxalta)  

Info an die Fachkreise: nein

Autor: Redaktion Gelbe Liste (MW)

Stand: 04.10.2019

Quelle:

Lfb Biomedicaments S.A.

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden

Letzte Lieferengpass-Meldungen

Rote-Hand-Briefe

Pharma News

Pharma-News

Medizinische Fachgebiete

Orphan Disease Finder

Orphan Disease Finder

Hier können Sie seltene Erkrankungen nach Symptomen suchen:

 

Newsletter