Lieferengpass Relenza

Es gibt einen Lieferengpass für Relenza. Der Hersteller informiert.

Arzneimittel: Relenza 5 mg/Dosis

Zulassungsinhaber: GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG

Meldung Lieferengpass: 25.11.2016

Letzte Meldung: 18.11.2019

Beginn des Lieferengpasses: November 2019

Ende des Engpasses: Februar 2020

Kontakt Telefon: 0800 / 1223355

Kontakt Email: service.info@gsk.com

Grund für den Lieferengpass: Sonstige

Sonstige Gründe: notwendige Packmittelumstellung

Alternativpräparate: ja, Tamiflu

Info an die Fachkreise: nein

 

Autor: Ellen Reifferscheid (Apothekerin)

Stand: 19.11.2019

Quelle:

GlaxoSmithKline

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden
Orphan Disease Finder
Orphan Disease Finder

Hier können Sie seltene Erkrankungen nach Symptomen suchen: