Lieferengpass Viramune 100 mg Retardtabletten

Es gibt einen Lieferengpass für Viramune 100 mg Retardtabletten. Der Hersteller informiert.

Arzneimittel: Viramune® 100 mg Retardtabletten

Zulassungsinhaber: Boehringer Ingelheim International GmbH

Meldung Lieferengpass: 22.11.2018

Beginn des Lieferengpasses: Juli 2019

Letzte Meldung: 17.07.2019

Ende des Engpasses: September 2019

Kontakt Telefon: 0800-7790900

Kontakt Email: info@boehringer-ingelheim.de

Grund für den Lieferengpass: Produktionsprobleme

Alternativpräparate: ja, Viramune 50mg/5 ml Suspension zum Einnehmen (weiterhin Bezug der Tabletten gemäß AMG \xa773 (3) Nr. 1 aus anderen EU-Ländern möglich)

Zulassungsnummer: EU/1/97/055/002

Info an die Fachkreise: nein

Autor: Redaktion Gelbe Liste

Stand: 18.07.2019

Quelle:

Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden

Letzte Lieferengpass-Meldungen

Rote-Hand-Briefe

Pharma News

Pharma News

Ärztliche Fachgebiete

Orphan Disease Finder

Orphan Disease Finder

Hier können Sie seltene Erkrankungen nach Symptomen suchen:

 

Newsletter