Informationsschreiben zu Ampicillin/Sulbactam Puren 2000 mg/1000 mg

Der Hersteller informiert über das Verletzungsrisiko durch scharfkantige Metallenden nach Entfernen der Flip-Off Kappe.

Infobrief

Seit August 2018 erhielt die Arzneimittelkommission der deutschen Apotheker (AMK) zu Ampicillin/Sulbactam PUREN 2000 mg/1000 mg Pulver zur Herstellung einer Infusionslösung insgesamt 12 Meldungen aus sechs Klinikapotheken zum Verletzungsrisiko durch scharfkantige Metallenden.

Die Firma Puren Pharma empfiehlt nun nach Öffnen der Flip-Off Kappe besonders vorsichtig in der Handhabung zu sein.

Laut Hersteller ist ein Chargenrückruf der betroffenen Ware derzeit nicht vorgesehen.

Laut Puren Pharma ist weder Dichtigkeit des Verschlusses beeinträchtigt noch die Qualität und Wirksamkeit des Arzneimittels.

PDFInformationsschreiben Ampicillin-Sulbactam Puren

Autor: Ellen Reifferscheid (Apothekerin)

Stand: 11.02.2019

Quelle:

Puren Pharma GmbH, Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK)

 

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden
Anzeige

Meistgelesene Meldungen

Pharma News

Ärztliche Fachgebiete

Orphan Disease Finder

Orphan Disease Finder

Hier können Sie seltene Erkrankungen nach Symptomen suchen:

 

Newsletter