Bluttest

Eltrombopag (Revolade®) ist zugelassen für die Therapie von immun-idiopathischer-thrombozytopenischer Purpura (ITP), wenn eine Behandlung mit Kortikosteroiden oder Immunglobulinen nicht ausreichend wirksam war. Darüber hinaus kann Eltrombopag bei Erwachsenen eingesetzt werden, die während der Therapie einer Hepatitis-C-Virus-Infektion mit Interferon eine verminderte Blutplättchenzahl (Thrombozytopenie) erleben.

Hinweise für Ärzte

  • Eltrombopag ist stark gefärbt (rötlich-braun) und kann zu Serumverfärbungen und Interferenzen mit den Testergebnissen von Kreatinin und Bilirubin führen.
  • Beachten Sie, dass es bei Patienten, die Eltrombopag einnehmen, zu Interferenzen mit Bilirubin (falsch niedrige / normale Ergebnisse) und Kreatinin (falsch hohe / normale Ergebnisse) kommen kann.
  • Wenn Bilirubin- und / oder Kreatinin-Laborergebnisse nicht mit den klinischen Beobachtungen übereinstimmen, fordern Sie eine erneute Untersuchung unter Verwendung einer anderen Methode zur Bestimmung der Validität des Ergebnisses an.
  • Das Labor kann die Anfälligkeit für Serumverfärbungen und andere Faktoren berücksichtigen, die bei der Auswahl einer alternativen Testmethode relevant sein können.

Autor: Ellen Reifferscheid (Apothekerin)

Stand: 16.08.2018

Quelle:

Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ), Information der Britischen Arzneimittelbehörde (MHRA)