Impfmaterialien in verschiedenen Sprachen

Das Robert-Koch-Institut bietet zahlreiche Materialien zum Thema Impfen in bis zu 20 Fremdsprachen an. Dadurch können Sprachbarrieren in der Arzt-Patienten-Kommunikation reduziert werden.

Übersetzung

Ganz neu sind Aufklärungsbögen zu den Impfungen gegen Rotavieren und gegen Meninigokokken C. Diese werden in 19 Fremdsprachen auf den Seiten des RKI zur Verfügung gestellt. Im Rahmen der interkulturellen Öffnung des Öffentlichen Gesundheitsdienstes (ÖGD) benötigt der ÖGD kultursensible Materialien für die Impfprävention auch in Ausbruchssituationen. Das RKI bietet unter anderen den Impfkalender in 20 verschiedenen Sprachen, ein Glossar zu wichtigen Impfbegriffen in 15 Sprachen, aber auch Aufklärungsinformationen und Einverständniserklärungen für verschiedene Impfungen.

Eine aktuelle Auflistung der vorhandenen Materialien gibt es unter www.rki.de.

Autor: Redaktion Gelbe Liste

Stand: 03.01.2017

Quelle:

Robert-Koch-Institut (RKI)

  • Teilen
  • Teilen
  • Teilen
  • BookmarkMerken
  • Drucken
  • Empfehlen
Anzeige