Lieferengpass Adalat Eins

Der Lieferengpass von Adalat Eins 30 mg und 60 mg Retardtabletten ist beendet.

Der Hersteller Bayer Vital GmbH informiert über einen temporären Lieferengpass mit Kontigentierung der vorhandenen Bestände von Adalat Eins 30 mg und 60 mg Retardtabletten.

Meldung des Lieferengpasses: 21.02.2017

Datum der letzten Meldung: 08.11.2017

Ende des Lieferengpasses: 01.09.2017

Gründe für den Lieferengpass: Probleme in der Herstellung, Chargenrückruf.

Verfügbarkeit und geschätzte Dauer des Lieferengpasses: Voraussichtlich ab September 2017 wieder verfügbar.

Zusatzinformationen: Keine Angabe.

Kontakt-Telefonnummer: 0214 30 51348

Mitteilung an die Fachkreise: nein


Datum: 09.11.2017

Autor: Ellen Reifferscheid (Apothekerin)

Quelle: Bayer Vital GmbH Geschäftsbereich Pharma