Lieferengpass Infanrix hexa

Der Lieferengpass ist beendet. Seit 05. Juli 2017 ist das Präparat Infanrix hexa wieder lieferbar.

Der Hersteller GSK-GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG informiert über einen temporären Lieferengpass mit Kontigentierung der vorhandenen Bestände von Infanrix hexa 1 Fertigspritze + 1 Durchstechflasche.

Meldung des Lieferengpasses: 25.05.2016

Letzte Meldung: 05.07.2017

Bezeichnung: 1 Fertigspritze und Durchstechflasche (PZN 00977060)

Zulassungsnummer: EU/1/00/152/001

Verfügbarkeit und geschätzte Dauer des Lieferengpasses: Voraussichtlich Ende Mai 2017 wieder lieferbar.

Zusatzinformationen: Alternative Impfoption: Infanrix hexa 10 Fertigspritzen + 10 Durchstechflaschen (PZN: 00977077), Infanrix hexa 50 Fertigspritzen + 50 Durchstechflaschen) Bündelpackung (PZN: 10538539)

Kontakt-Telefonnummer: 0800 1223355


Datum: 05.07.2017

Autor: Redaktion Gelbe Liste

Quelle: Paul-Ehrlich-Institut (PEI)