Lieferengpass Relenza

Der Hersteller informiert über einen temporären Lieferengpass von Relenza 5 mg/ Dosis einzeldosiertes Pulver zur Inhalation.

Lieferengpass Humanarzneimittel

Meldung des Lieferengpasses: 25.11.2016

Letzte Meldung: 28.02.2017

Gründe für den Lieferengpass: Verzögerung in der Herstellung.

Verfügbarkeit und geschätzte Dauer des Lieferengpasses: Die geschätzte Dauer ist offen.

Zusatzinformationen: Keine Angabe.

Kontakt-Telefonnummer: 0800 / 1 22 33 55

Mitteilung an die Fachkreise: nein


Datum: 17.03.2017

Autor: Redaktion Gelbe Liste

Quelle: BfArM