Maviret - Neu bei Hepatitis C

In einem beschleunigten Zulassungverfahren hat die Europäische Kommission am 26. Juli 2017 das Präparat Maviret zur Behandlung der chronischen Hepatitis C zugelassen.

Hepatitis C

Mit Maviret steht eine pangenotypische 8-Wochen-Therapie für alle therapienaiven Patienten ohne Zirrhose zur Verfügung. Das Arzneimittel wird von der Abbvie Deutschland GmbH & Co. KG vertrieben.

Was ist Maviret?

Maviret enthält eine Zweierkombination aus Glecaprevir (100 mg) und Pibrentasvir (40 mg). Beide Wirkstoffe wirken direkt antiviral. Glecaprevir hemmt die HCV-N3/4A-Protease. Pibrentasvir hemmt das HCV-NS5A-Protein. Sowohl die HCV-N3/4A-Protease als auch das HCV-NS5A-Protein sind essentiell für die HCV-Replikation. 

Die Zweierkombination ist hochwirksam gegen alle HCV-Genotypen. Auch Dialyse-Patienten können mit dem Arzneimittel behandelt werden, was einen weiteren Vorteil darstellt.

Wie wird Maviret angewendet?

Die empfohlene Dosis von Maviret beträgt 300 mg/120 mg (drei Tabletten mit je 100 mg/40 mg) einmal pro Tag. Die Einnahme erfolgt zusammen mit einer Mahlzeit. Weitere Details zum Behandlungsschema entnehmen Sie bitte der beigefügten Fachinformation.

Nebenwirkungen von Maviret

Die häufigsten Nebenwirkungen sind Erschöpfung und Kopfschmerzen. Eine Auflistung aller möglichen Nebenwirkungen ist der beigefügten Fachinformation zu entnehmen.

Veröffentlichung in der Software zum 1. September 2017

Das Arzneimittel wird erst mit dem Preisupdate zum 1. September in den Warenwirtschafts- und Praxissystemen sichtbar sein. Deshalb weisen wir hier auf die entsprechenden Kennzahlen hin:

84 Filmtabletten (4 x 21 Stück), PZN 13445985, Apothekenverkaufspreis 17.478,72 € inkl. Mehwertsteuer.

PDFmaviret-fachinfo-juli-2017

Autor: Ellen Reifferscheid (Apothekerin)

Stand: 11.08.2017

Quelle:

Abbvie Deutschland GmbH & Co. KG

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • Auf Google+ teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden
Anzeige

Meistgelesene Meldungen

Orphan Disease Finder

Orphan Disease Finder

Hier können Sie seltene Erkrankungen nach Symptomen suchen:

 

Pharma News

Innere Medizin

Newsletter