Neue Arzneimittel 1. Januar 2017

Zum 1. Januar 2017 sind über 110 neue Präparate für den deutschen Markt angemeldet worden. Zu diversen neuen Generika gesellen sich auch die folgenden Neueinführungen.

Neue Medikamente

Bremistal M, P, Q - Serien

Bei Bremistal der Firma Mundipharma handelt es sich um einen Mistelextrakt zur erweiterten Behandlung bei Geschwulstkrankheiten. Der Wirkstoff von Wirkstoff: BREMISTAL M/P/Qu: fermentierter wässriger Auszug aus Viscum album ssp. album (Apfelbaummistel)/Viscum album ssp. austriacum (Kiefernmistel)/Viscum album ssp. album (Eichenmistel), Herba rec.(Pflanze zu Auszug = 1:5). Das apothekenpflichtige Arzneimittel BREMISTAL® M/P/Qu ist wie folgt erhältlich: Serie 0/Serie I/Serie II/10 mg/20mg Injektionslösung. Die Injektionslösung wird 2-3mal wöchentlich subkutan angewendet, sie ist im Kühlschrank zu lagern. Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind nicht bekannt.

Bufori Easyhaler

Mit Bufori Easyhaler erweitert Orionpharma das Sortiment der Budesonid-Formoterol-haltigen Arzneimittel. Bufori ist in folgenden Dosierungen erhältlich:

Imatinib - Generika

13 Firmen führten zum 1. Januar 2017 neue Imatinib-Generika in den Stärken 100 mg und 400 mg Imatinib ein.

Diese und alle weiteren Neueinführungen zum 1. Januar 2017 finden Sie auch im beigefügten pdf.

 

PDF öffnenNeu-010117

Autor: Redaktion Gelbe Liste

Stand: 02.01.2017

Quelle:

Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA)

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden
Orphan Disease Finder
Orphan Disease Finder

Hier können Sie seltene Erkrankungen nach Symptomen suchen: