Neue Arzneimittel 1. März 2019

Zum 1. März 2019 sind über 100 neue Präparate für den deutschen Markt angemeldet worden. Darunter auch die einige Agomelatin- und Prasugrel-Generika, das neue Onkologikum Rubraca und Trazimera, ein Trastuzumab-Präparat.

Neue Medikamente

Agomelatin-Generika

Zum 1. März werden einige neue Agomelatin-Generika ausgeboten. Sie werden wie das Originalpräparat Valdoxan bei Erwachsenen zur Behandlung von Episoden einer Major Depression eingesetzt.

Dazu gehören

Prasugrel-Generika

Wie das Original Efient werden auch die zum 1. März neu ausgebotenen Prasugel-Generika in Kombination mit Acetylsalicylsäure (ASS) zur Prävention atherothrombotischer Ereignisse bei erwachsenen Patienten mit akutem Koronarsyndrom (d. h. instabiler Angina pectoris, Nicht-ST- (Strecken-)Hebungsinfarkt [UA/NSTEMI] oder ST-(Strecken-)Hebungsinfarkt [STEMI]) mit primärer oder verzögerter perkutaner Koronarintervention (PCI) eingesetzt. Diese Präparate kommen in den Markt:

Rubraca 200-/ 250-/ 300 mg Filmtabletten

Das neue Arzneimittel der Clovis Oncology Germany GmbH wird in drei Stärken ausgeboten:

Es enthält Rucaparib als Rucaparib-(+)-camsilat und wird  als Monotherapie für die Erhaltungstherapie bei erwachsenen Patientinnen mit platinsensitivem, rezidiviertem, high-grade epithelialem Ovarial-, Eileiter- oder primärem Peritonealkarzinom, die nach platinbasierter Chemotherapie in Remission sind (vollständig oder partiell) eingesetzt. Außerdem kann es als Monotherapie zur Behandlung von erwachsenen Patientinnen mit platinsensitivem, rezidiviertem oder progressivem, high-grade epithelialem Ovarial-, Eileiter- oder Peritonealkarzinom mit BRCA-Mutationen (Keimbahn und/oder somatisch) eingesetzt werden, wenn die Patienten  mit zwei oder mehr vorherigen platinbasierten Chemotherapielinien behandelt wurden und keine weitere platinhaltige Chemotherapie tolerieren.

Weitere Informationen zur Neueinführung von Rubraca sind hier zu lesen.

Trazimera 150 mg Pulver zur Herstellung eines Infusionslösungskonzentrats

Trazimera ist ein neues Trastuzumab-haltiges Arzneimittel der Pfizer Pharma PFE GmbH. Der  humanisierte monoklonale IgG1-Antikörper, der aus einer Suspensionskultur von Säugetierzellen (Ovarialzellen des chinesischen Hamsters) hergestellt wird, findet Anwendung

  • als Mono- oder Kombinationstherapie zur Behandlung von erwachsenen Patienten mit HER2-positivem metastasiertem Brustkrebs,
  • zur Behandlung von erwachsenen Patienten mit HER2-positivem Brustkrebs im Frühstadium in Kombination zur Behandlung von erwachsenen Patienten mit HER2-positivem metastasiertem Adenokarzinom des Magens oder des gastroösophagealen Übergangs, die bisher keine Krebstherapie gegen ihre metastasierte Erkrankung erhalten haben.

PDFNeue Arzneimittel 1. März 2019

Autor: Ellen Reifferscheid (Apothekerin)

Stand: 01.03.2019

Quelle:

Informationsstelle für Arzneispezialitäten (ifa)

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • Auf Google+ teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden
Anzeige

Meistgelesene Meldungen

Pharma News

Ärztliche Fachgebiete

Orphan Disease Finder

Orphan Disease Finder

Hier können Sie seltene Erkrankungen nach Symptomen suchen:

 

Newsletter