Neue Arzneimittel 1. Oktober 2016

Zum 1. Oktober 2016 sind mehr als 280 neue Präparate für den deutschen Markt angemeldet worden. Zu diversen neuen Reimporten, homöopathischen und einzelnen Packungsgrößen gesellen sich auch die folgenden Neueinführungen.

Neue Arzneimittel

FibCLOT 1,5 g Pulver und Lösungsmittel zur Herstellung einer Injektions- bzw. Infusionslösung

FibCLOT enthält nominal 1,5 g humanes Fibrinogen pro Durchstechflasche. Das Arzneimittel wird von Hersteller LFB GmbH, 48157 Münster eingeführt. Es wird zur Behandlung und perioperativen Prophylaxe von Blutungen bei Patienten mit kongenitaler Hypo- oder Afibrinogenämie mit Blutungsneigung eingesetzt. Es unterliegt der Dokumentationspflicht laut Transfusionsgesetz (TFG).

Kisplyx® 4 mg/ -10 mg Hartkapseln

Kisplyx ist ein Arzneimittel mit dem Inhaltsstoff Lenvatinib, als Lenvatinibmesilat. Das Arzneimittel besetzt ein neues Indikationsgebiet und wird in Kombination mit Everolimus zur Behandlung von erwachsenen Patienten mit fortgeschrittenem Nierenzellkarzinom (renal cell carcinoma, RCC) nach einer vorhergehenden, gegen den vaskulären endothelialen Wachstumsfaktor (VEGF) gerichteten Behandlung eingesetzt.Es wird vom Pharmaunternehmen Eisai GmbH in den Markt gebracht.

Ongentys 50 mg Hartkapseln

Das neue Arznemiittel Ongentys enthält Opicapon  und wird von BIAL - PORTELA & CA S.A ausgeboten. Es wird als Zusatztherapie zu Levodopa/DOPA-Decarboxylase-Hemmern (DDCI) bei erwachsenen Patienten mit Morbus Parkinson mit motorischen "End-of-dose"-Fluktuationeneingesetzt, bei denen unter diesen Kombinationen keine Stabilisierung erreicht werden kann.

PDFNeu-011016

Autor: Redaktion Gelbe Liste

Stand: 01.10.2016

Quelle:

Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA)

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • Auf Google+ teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden
Anzeige