Neue Arzneimittel 1. Oktober 2019

Zum 1. Oktober 2019 wurden mehr als 90 neue Arzneimittel für den deutschen Markt zugelassen, darunter auch Cufence gegen Morbus Wilson und das neue Temopen zur Behandlung komplizierter Harnwegsinfektionen.

Neue Arzneimittel

Caramlo 16 mg/5 mg Tabletten

Caramlo 16 mg/5 mg ist ein fixes Kombinationspräparat der Firma APONTIS PHARMA GmbH & Co. Es enthält pro Tablette 16 mg Candesartancilexetil (entspricht 11,54 mg Candesartan) und 5 mg Amlodipin, als Amlodipinbesilat. Es wird eingesetzt als Substitutionstherapie bei Erwachsenen mit essenzieller Hypertonie, deren Blutdruck mit der gleichzeitigen Gabe von Amlodipin und Candesartancilexetil im selben Dosierungsbereich adäquat kontrolliert wird.

Cufence

Cufence ist ein neues Arzneimittel der Firma Univar Solutions B.V. zur Behandlung von Morbus Wilson bei Kindern ab 5 Jahren. Es wird angewendet bei Patienten, die D-Penicillamin nicht einnehmen können. Cufence enthält den Wirkstoff Trientin-Dihydrochlorid. Cufence stellt eine neue Darreichungsform des Wirkstoffs Trientin dar. Bereits im Oktober 2018 wurden Cuprior Filmtabletten mit 150 mg Trientin in den Markt eingeführt. Cufence liegt nun als Hartkapsel mit 300 mg Trientin-Dihydrochlorid (200 mg freies Trientin) vor.

Temopen

Temopen 1 g Pulver zur Herstellung einer Injektions-/Infusionslösung und Temopen 2 g Pulver zur Herstellung einer Injektions-/Infusionslösung  sind zwei neue Temocillin-haltiges Arzneimittel zur Behandlung folgender Infektionen bei Erwachsenen und Kindern mit hochgradigem Verdacht auf bzw. Nachweis von empfindliche(n) gramnegative(n) Bakterien:

  • komplizierte Harnwegsinfektionen (einschließlich Nierenbeckenentzündung)
  • Bakteriämie
  • Infektionen der unteren Atemwege und Wundinfektionen.

Das neue Arzneimittel der EUMEDICA Pharmaceuticals GmbH enthält den neuen Wirkstoff Dinatrium-Temocillin und wird ausschließlich an krankenhausversorgende Apotheken vertrieben. Es ist kühlkettenpflichtig und hart eine Lagertemperatur von 2-8 °C. Mehr zu Temopen lesen Sie hier.

PDF öffnenNeue Arzneimittel 1. Oktober 2019

Autor: Ellen Reifferscheid (Apothekerin)

Stand: 01.10.2019

Quelle:

Informationsstelle für Arzneispezialitäten (ifa)

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden
Anzeige

Meistgelesene Meldungen

Pharma-News

Medizinische Fachgebiete

Orphan Disease Finder

Orphan Disease Finder

Hier können Sie seltene Erkrankungen nach Symptomen suchen:

 

Newsletter