Neue Arzneimittel 15. April 2017

Neue Arzneimittel 15. April 2017

Zum 15. April 2017 sind über 6.300 neue Präparate für den deutschen Markt angemeldet worden. Darunter auch die folgenden neuen Präparate:

Berubicin 2 mg/ml Injektionslösung

Das Epirubicin-haltige Arzneimittel Berubicin der Firma Heumann wird zur Behandlung des Mammakarzinoms, fortgeschrittenen Ovarialkarzinoms, Magenkarzinoms und des kleinzelligen Lungenkarzinoms eingesetzt. Bei intravesikaler Anwendung findet das Arzneimittel Anwendung zur Behandlung des papillären Übergangszellkarzinom der Harnblase, bei Carcinoma in situ der Harnblase sowie zur intravesikalen Instillation zur Rezidivprophylaxe von oberflächlichem Harnblasenkarzinom nach transurethraler Resektion. Es ist kühlkettenpflichtig und muss zwischen 2 und 8 Grad gelagert werden.

Binosto 70 mg Brausetabletten

Mit Binosto liegt erstmals eine lösliche Darreichungsform von Alendronsäure von. Die Brausetabletten der Recordati Pharma GmbH werden zur Behandlung postmenopausaler Osteoporose eingesetzt.

L-Poladicct 5 mg, 20 mg und 30 mg

Das Arzneimittel L-Poladicct  der Hexal AG wird zur Substitutionsbehandlung bei Opiatabhängigkeit im Rahmen weiterer medizinischer, sozialer und psychologischer Maßnahmen eingesetzt. Erstmals wird auch eine 30 mg - Stärke des Wirkstoffes Levomethadon angeboten.

neue-praeparate-150417.pdf


Datum: 15.04.2017

Autor: Ellen Reifferscheid (Apothekerin)

Quelle: Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA)