Oxervate- neues Arzneimittel gegen eine seltene Augenkrankheit

Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) empfiehlt Oxervate zur Behandlung von mäßiger oder schwerer neurotropher Keratitis zuzulassen.

Diagnostik

Patienten mit neurotropher Keratitis haben eine Schädigung des Nervus trigeminus. Dies führt zu einer verminderten oder mangelnden Empfindung in der Hornhaut und verringerte die Produktion der Substanzen, die eine wichtige Rolle bei der Reparatur von Schäden und der Sicherstellung des Überlebens von Hornhautzellen spielen. Da es sich bei der neutotrophen Keratitis um eine seltene Krankheit handelt, hat das Arzneimittel Oxervate bereits 2016 den vorläufigen Orphan drug – Status erhalten.

Was ist Oxervate?

Oxervate ist eine Kopie eines menschlichen Wachstumsfaktors namens Nervenwachstumsfaktor. Der Wirkstoff heißt Cenergermin. Durch die Gabe von Cenegermin-haltigen Augentropfen sollen einige der normalen Heilungsprozesse im Auge wiederhergestellt und die Schädigung der Hornhaut repariert werden.

Bislang gibt es keine befriedigende Behandlungsoption für neurotrophe Keratitis, lediglich eine symptomatische Behandlung ist derzeit möglich (Befeuchtung der Augen, Antibiotische Augentropfen bei Infektionen, Schutzkontaktlinsen).

Oxervate wird durch rekombinante DNA-Technologie produziert. Es wird durch Bakterien hergestellt, denen ein DNA-Teil eingeführt wurde, das es den Bakterien ermöglicht einen menschlichen Nervenwachstumsfaktor zu erzeugen.

Nebenwirkungen von Oxervate

Die häufigsten Nebenwirkungen, die mit Oxervate beobachtet wurden, waren Augenschmerzen, Augenentzündungen, erhöhte Tränenbildung, Augenlidschmerzen und Fremdkörpergefühl im Auge.

Autor: Ellen Reifferscheid (Apothekerin)

Stand: 23.05.2017

Quelle:

European Medicine Agency (EMA)

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • Auf Google+ teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden
Anzeige

Meistgelesene Meldungen

Pharma News

Ärztliche Fachgebiete

Orphan Disease Finder

Orphan Disease Finder

Hier können Sie seltene Erkrankungen nach Symptomen suchen:

 

Newsletter