Semaglutid hilft möglicherweise gegen Übergewicht

Das Inkretin-Mimetikum Semaglutid kann einer neuen Studie zufolge zu einer Gewichtsabnahme aufgrund reduzierter Kalorienzufuhr führen.

Forscher beim Pipettieren

Semaglutid gehört zu den Glucagon-like peptide (GLP)-1 Agonisten, die bei übergewichtigen oder adipösen Personen, sowohl mit als auch ohne Diabetes, zu einer Gewichtsreduktion führen können. Entsprechende Ergebnisse einer placebokontrollierten Studie wurden im Journal „Diabetes, Obesity and Metabolism“ veröffentlicht [1].

Aufbau der Studie

Die Wirkung von Semaglutid bei der Gewichtsreduktion wurde in einer randomisierten, doppelblinden, placebokontrollierten Studie über 12 Wochen untersucht. Es nahmen 30 Personen mit einem Body Mass Index (BMI) > 30 an der Studie Teil. Probanden der Experimentalgruppe erhielten über 12 Wochen einmal wöchentlich Semaglutid in steigender Dosierung (beginnend mit 0,25mg bis 1,0 mg am Studienende).

Ergebnisse der Studie

Als primärer Endpunkt der Studie war die ad libitum-Energieaufnahme während eines Mittagessens (5 Stunden nach einem standardisierten Frühstück) nach der dreimonatigen Behandlung definiert. Die Energieaufnahme in der Experimentalgruppe war um 35 % geringer als in der Placebo-Gruppe (p < .0001). Dieser Effekt hielt auch bei den folgenden Mahlzeiten, dem Abendessen (p = .0401) und Snacks (p = .0034), an. Insgesamt zeigte sich über den Tag eine um 24 % reduzierte Kalorienaufnahme.
Weiterhin zeigten Personen in der Semaglutid-Gruppe weniger Hunger und Verlangen nach Essen sowie eine geringere Präferenz für fettreiches Essen. Durchschnittlich 5,0 kg Gewichtsverlust, hauptsächlich in Form von Körperfett, konnte in der Experimentalgruppe beobachtet werden.

Die Daten der genannten Studie zeigen, dass der Semaglutid-induzierte Gewichtsverlust wahrscheinlich durch die reduzierte Energieaufnahme, und nicht durch einen erhöhten Energieumsatz, zustande kommt. Personen mit Adipositas profitierten von der Semaglutid-Gabe im Vergleich zur Placebo-Gruppe.

Autor: Dr. Melanie Klingler

Stand: 07.11.2017

Quelle:

[1] Blundell J, Finlayson G, Axelsen M, et al. Effects of once-weekly semaglutide on appetite, energy intake, control of eating, food preference and body weight in subjects with obesity. Diabetes Obes Metab. 2017;19:1242–1251. https://doi.org/10.1111/dom.12932

  • Teilen
  • Teilen
  • Teilen
  • BookmarkMerken
  • Drucken
  • Empfehlen
Anzeige

Kongresse

Orphan Disease Finder

Orphan Disease Finder

Bitte geben Sie ein Symptom ein, um zu prüfen, ob es auf eine seltene Erkrankung hinweisen könnte:

 

Pharma News

Innere Medizin