Sibutramin: Weiteres Ruhen der Zulassung

Das Ruhen der Zulassung für den Appetitzügler Sibutramin ist verlängert worden.

Warnhinweis Arzneimittel

Wie das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medzinprodukte (BfArM) mitteilt wurde das Ruhen der Zulassung für Sibutramin verlängert. Mit einem Schreiben  vom 13. September 2019 hat das BfArM erneut das weitere Ruhen der Zulassungen angeordnet. Der Bescheid ist vorläufig befristet bis 31.09.2021.

Hintergrund für das Ruhen der Zulassung

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat mit Datum vom 30. September 2010 die Umsetzung des Beschlusses der Europäischen Kommission zu sibutraminhaltigen Arzneimitteln und dem erhöhten Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse angeordnet. Der Grund für diese Entscheidung ist die Bewertung der Sibutramin Cardiovascular Outcome (SCOUT)-Studie. Der pharmazeutische Unternehmer hatte zuvor eigenverantwortlich auf die Vermarktung seines Appetitzüglers verzichtet.

Autor: Ellen Reifferscheid (Apothekerin)

Stand: 07.10.2019

Quelle:

Information des BfArM, abgerufen am 7.10.19

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden
Anzeige

Meistgelesene Meldungen

Pharma-News

Medizinische Fachgebiete

Orphan Disease Finder

Orphan Disease Finder

Hier können Sie seltene Erkrankungen nach Symptomen suchen:

 

Newsletter