Valproat-1A Pharma: Informationen zur Handhabung der Patientenkarte bei sehbehinderten Patienten

Die Firma 1A Pharma GmbH informiert über die Handhabung der Patientenkarte zu Valproat -1A Pharma® 300 mg und 500 mg Retardtabletten, da diese teilweise die Blindenschrift auf der äußeren Verpackung überdeckt.

Infobrief

Die Patientenkarte ist außen am Faltschachtelkarton angebracht und kann an einer perforierten Kante abgetrennt werden. Die Patientenkarte überdeckt teilweise die Blindenschrift auf der äußeren Verpackung.

Betroffene Produkte

Hinweise für Ärzte und Apotheker

Ärzte und Apotheker werden gebeten, Schwangeren, weiblichen Jugendlichen und Patientinnen im gebärfähigen Alter bei jeder Verordnung/Abgabe von Valproat die Inhalte der Patientenkarte zu erläutern. Schulungsmaterial und die Patientenkarte können zusätzlich auf der Homepage des BfArM und der Homepage des Herstellers 1 A Pharma GmbH unter 1apharma.de abgerufen werden.

Autor: Ellen Reifferscheid (Apothekerin)

Stand: 15.10.2018

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden
Anzeige

Meistgelesene Meldungen

Pharma News

Ärztliche Fachgebiete

Orphan Disease Finder

Orphan Disease Finder

Hier können Sie seltene Erkrankungen nach Symptomen suchen:

 

Newsletter