Hoher Blutdruck mit 50 erhöht Demenzrisiko

Ein systolischer Blutdruck ab 130 mmHg erhöht in der Gruppe der um die 50-Jährigen das Demenzrisiko im Alter. Dieser Zusammenhang besteht bei 60- und 70-Jährigen nicht mehr. Bei hohem Blutdruck innerhalb des Normbereichs sind Änderungen des Lebensstils zu empfehlen.

Not authorised

Liebe Leserin, lieber Leser,

der Inhalt dieses Artikels ist nur für medizinische Fachkreise zugelassen. Wenn Sie zu diesen Fachkreisen gehören, melden Sie sich bitte auf unserer Seite an. Sie werden dann automatisch auf die gewünschte Seite weitergeleitet.

RegistrierungAnmeldungVorteile
  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden
Anzeige

Neurologie

Neurologische Erkrankungen

Neurologie-Kongresse

Neurologische Krankheiten

Newsletter