Fünfjahresrisiko eines Rezidivinfarktes nach TIA oder leichtem Schlaganfall

Aktuelle Studiendaten zeigen, dass das Risiko eines Rezidivinfarktes, nach einer transitorischen ischämischen Attacke oder einem leichten Schlaganfall, erhöht ist. Dabei ist das Langzeitrisiko unverändert hoch im Vergleich zum Risiko innerhalb des ersten Jahres nach dem Insult.

Not authorised

Liebe Leserin, lieber Leser,

der Inhalt dieses Artikels ist nur für medizinische Fachkreise zugelassen. Wenn Sie zu diesen Fachkreisen gehören, melden Sie sich bitte auf unserer Seite an. Sie werden dann automatisch auf die gewünschte Seite weitergeleitet.

RegistrierungAnmeldungVorteile
  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden
Anzeige

Neurologie

Neurologische Erkrankungen

Neurologie-Kongresse

Neurologische Krankheiten

Newsletter