Erhöhtes Risiko für Gefäßerkrankungen bei Migränepatienten

Aktuelle Daten zweier großer Studien belegen, dass Migränepatienten ein erhöhtes Risiko für Gefäßerkrankungen besitzen. Dies gilt insbesondere für Frauen, deren Migräneattacken mit einer Aura einhergehen.

Not authorised

Liebe Leserin, lieber Leser,

der Inhalt dieses Artikels ist nur für medizinische Fachkreise zugelassen. Wenn Sie zu diesen Fachkreisen gehören, melden Sie sich bitte auf unserer Seite an. Sie werden dann automatisch auf die gewünschte Seite weitergeleitet.

RegistrierungAnmeldungVorteile
  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden
Anzeige

Neurologie

Neurologische Erkrankungen

Neurologie-Kongresse

Neurologische Krankheiten

Newsletter