MSProDiscuss Tool unterstützt Patienten-Arzt-Gespräch bei MS

Novartis informiert über die Verfügbarkeit des MS Progression Discussion Tool (MSProDiscuss) in deutscher Sprache. Das Tool unterstützt den Arzt im Patienten-Arzt-Gespräch und hilft das Risiko eines Übergangs von einer schubförmig-remittierenden Multiplen Sklerose (RRMS) zu einer sekundären progredienten Phase der Erkrankung (SPMS) patientenindividuell zu bewerten.

Multiple Sklerose

MSProDiscussist ein  Algorithmus-basiertes Tool, das ab sofort auch in deutscher Sprache zur Verfügung steht. Es handelt sich dabei um ein digitales Instrument, das Ärzte in Klinik und Praxis nutzen können, um das Risiko eines Übergangs von RRMS zu SPMS für jeden Multiple Sklerose-Patienten individuell zu bewerten.

Unterstützung Arzt-Patienten-Gespräch

MSProDiscuss™ dient der Unterstützung des Arzt-Patienten-Gesprächs, indem es strukturiert durch die Abfrage indikationsrelevanter Symptom-Parameter und deren Auswirkungen auf das tägliche Leben innerhalb der vergangenen 6 Monate führt.  Der Übergang von der einen in die andere Phase erfolgt in den meisten Fällen schleichend. Ein rechtzeitiges Erkennen einer Veränderung der Symptome kann weitere irreversible Schäden durch Überprüfung und ggf. Anpassung des aktuellen Therapie­konzeptes vermeiden. MSProDiscuss™ bietet eine Hilfestellung für eine Reihe von Fragen über die Symptome und deren Auswirkungen auf das tägliche Leben in den letzten sechs Monaten. Die Antworten werden durch das Tool statistisch gewichtet. Mithilfe des Algorithmus erzeugt MSProDiscuss eine visuelle Auswertung, die die Ärzte nutzen konnten, um mit den Patienten über das Ausmaß der Krankheitsprogression zu sprechen.

Getestet an 198 Patienten

MSProDiscuss™ wurde von Neurologen in den USA, in Kanada und in Deutschland mit insgesamt 198 Patienten getestet und umfassend validiert; es befindet sich derzeit in einer internationalen Praxis-Testphase. In der Studie beantworteten 198 Patienten eine Reihe statistisch gewichteter Fragen, die auf ihren Erfahrungen in den letzten sechs Monaten basierten. Die Fragen dienten dazu, Informationen über Symptome und Auswirkungen auf das tägliche Leben zu gewinnen. Die visuelle Ampel-Auswertung kann von Ärzten genutzt werden, um mit den Patienten über das Ausmaß der Krankheitsprogression zu sprechen. Die Ergebnisse zeigten, dass das Tool in der Lage war zwischen RRMS- und SPMS-Patienten zu unterscheiden.

Das Tool wird auf neuro-compass, einem unabhängigen Schulungs-Portal für MS, bereitgestellt. MSProDiscuss™ ersetzt keine medizinische Beratung, Diagnose, Prognose oder Behandlung. Das Tool und sein Inhalt werden nur zu allgemeinen Informationszwecken zur Verfügung gestellt. Jede medizinische Beratung, Diagnose oder Behandlung sollte vom zuständigen medizinischen Fachpersonal durchgeführt werden.

Autor: Ellen Reifferscheid (Apothekerin)

Stand: 10.09.2019

Quelle:

Pressemeldung der Novartis Pharma GmbH vom 10.09.19

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden