Studien im Bereich Neurologie

Hier finden Sie Informationen zu aktuellen Studien und Studienergebnissen auf dem Gebiet der Neurologie und Nervenheilkunde.

Blaue Kapseln

Rückfälle bei Übergebrauch von Kopfschmerzmitteln

07.02.2019 - Migränepatienten mit bestimmten psychosozialen Merkmalen neigen eher zu Rückfällen bei Medikamentenübergebrauchskopfschmerz als andere.

Gehirn

Immunzellprofil bei entzündlichen Hirnerkrankungen entschlüsselt

07.02.2019 - Eine neue Studie deckt das Immunzellprofil während entzündlichen Hirnerkrankungen auf und lässt auf eine zielgerichtete Therapie von neurologischen Erkrankungen, etwa MS, hoffen.

Parkinson

Morbus Parkinson: Keine erhöhten Risiken durch frühzeitige Levodopa-Therapie

06.02.2019 - Ergebnisse der LEAP-Studie zeigen, dass die Einnahme von Levodopa im Frühstadium der Parkinson’schen Krankheit keine negativen Effekte auf den Krankheitsverlauf hat.

Medikamenteneinnahme Tabletten

Epilepsie: Anfall bei Medikamentenwechsel

06.02.2019 - Selbst der Wechsel auf ein bioäquivalentes Medikament eines anderen Herstellers kann bei bis dato anfallsfreien Epileptikern zu Anfällen führen.

Multiple Sklerose Nervenzelle

Multiple Sklerose: Erfolge mit Stammzellen

23.01.2019 - Für Patienten mit hochaktiver schubförmig remittierender MS könnte in Zukunft eine weitere Therapieoption bestehen.

Demenz

Schmerzen bei Demenz erkennen

21.01.2019 - Viele Menschen mit Demenz können Schmerzen nur noch unzureichend oder gar nicht mehr äußern. Bestimmte Verhaltensweisen deuten aber auf Schmerzen hin.

Forscher analysieren gemeinsam

Neuer potentieller Therapieansatz für ALS

10.01.2019 - Telbivudin kann möglicherweise das Fortschreiten der amyotrophen Lateralsklerose effektiver verlangsamen als herkömmliche Therapien.

Multiple Sklerose Schriftzug

Multiple Sklerose: Blockade von Plasmakallikrein schützt

09.01.2019 - Forscher zeigten, dass das Enzym aus der Gerinnungs- und Entzündungskaskade die Blut-Hirn-Schranke für Leukozyten durchlässig macht.

Parkinson

Kann Diabetesmedikament Parkinsonpatienten helfen?

08.01.2019 - Daten aus einer randomisierten, placebokontrollierten Studie zeigen, dass Exenatid Symptome bei Parkinsonpatienten signifikant verbessert.

Gehirntumor

Glioblastom: Kombination aus neun Wirkstoffen zeigt Erfolge

19.12.2018 - Die Zwischenauswertung einer Proof-of-Concept-Studie zeigt eine sehr gute Verträglichkeit und Progressionsfreiheit bei Patienten mit Rezidiv.

Forscher wertet Ergebnisse aus

Astrozytom: neue Therapieansätze für Tumorzellen in der Ruhephase

13.12.2018 - Wissenschaftler untersuchten das pilozytische Astrozytom und identifizierten regulatorische Proteine, die für Prognose und Therapie hilfreich sein könnten.

Injektionsnadel

Antiköper unter Botulinumtoxin: Menge, Intervall und Präparat entscheiden

12.12.2018 - Bei fokalen Dystonien kommen häufig Injektionen mit Botulinumtoxin zum Einsatz. Wie häufig es zur Antikörperbildung gegen des Toxin kommt, haben Forscher nun untersucht.

Frau mit Obsttüte

Schlaganfallrisiko: Lebensstil bedeutender als Gene

12.12.2018 - Das Schlaganfallrisiko wird durch das genetische Risikoprofil und den Lebensstil beeinflusst. Die beiden Faktoren wirken unabhängig voneinander, wie aktuelle Studienergebnisse zeigen.

Epilepsie

Epilepsie: Zirkadianer und zirkaseptaner Rhythmus bestätigt

29.11.2018 - Wissenschaftler belegen in der bisher größten Studie, dass Anfälle festen zeitlichen Mustern folgen, patientenspezifisch sind und häufiger auftreten, als bisher bekannt.

Ginkgo biloba

Ginkgo-Extrakt lindert neurosensorische Symptome bei Demenz

28.11.2018 - Eine Metaanalyse klinischer Studiendaten belegt, dass ein Ginkgo biloba-Extrakt Tinnitus und Schwindel bei Patienten mit Demenz lindern kann.

Antikoerper und Zellen

Immuntherapie bei jungen Patienten mit Neuroblastom wird verträglicher

21.11.2018 - Daten einer klinischen Studie zeigen, dass der Antikörper Dinutuximab beta allein genauso gut wirkt wie die ausgesprochen nebenwirkungsreiche Kombination aus Antikörper und Zytokinen.

Blutentnahme

ALS: Marker zu Diagnose und Prognose im Blut identifiziert

18.10.2018 - Die Diagnose ALS wird aufgrund zahlreicher Differentialdiagnosen oft spät gestellt. Nun gibt es mit NFL einen Biomarker, der die Erkrankung im Blut nachweisen kann.

Älterer Herr hat Rückenschmerzen

Amitriptylin bei chronischen Rückenschmerzen?

18.10.2018 - Antidepressiva, etwa Amitriptylin, werden Patienten mit chronischen Rückenschmerzen häufig verordnet. Die Effektivität dieser Maßnahme wurde in einer klinischen Studie untersucht.

Laborant mikroskopiert

Multiple Sklerose: Verbindung zu Darmflora entdeckt

17.10.2018 - Forscher konnten zeigen, dass T-Helferzellen im Liquor auf die GDP-L-Fucose-Synthase reagieren. Dieses Enzym wird von Bakterien der Darmflora produziert.

Glioblastom

Neue Behandlungsoption bei unheilbaren Glioblastomen

04.10.2018 - Wissenschaftler stellen eine Kombinationstherapie aus Angiogenese-Inhibitoren und dem Chemotherapeutikum Temozolomid vor, die das aggressive Wachstum von Glioblastomen vermindern soll.

Epilepsie

Verschreibung von Antiepileptika nach einem unprovozierten ersten Anfall

04.10.2018 - Forscher untersuchten die Entscheidungsfindung in Bezug auf eine medikamentöse Therapie bei Epilepsiepatienten mit erstem Anfall. Es ergab sich ein leichter Vorteil, wenn die Behandlung mit Antiepileptika sofort begonnen wird.

Forscher wertet Ergebnisse aus

Neues Opioid im Tierversuch ohne Suchtpotential

20.09.2018 - Forscher berichten über einen NOP/MOP-Rezeptor-Agonisten, AT-121, der eine starke analgetische Wirkung ohne die für Opioide charakteristischen Nebenwirkungen Hyperalgesie, Atemdepression und Abhängigkeit aufweist.

Arzt untersucht Auge

Zeigt sich eine frühe Alzheimer-Erkrankung in der Retina?

19.09.2018 - Neurodegenerative Erkrankungen lassen sich an Veränderungen der Retina ablesen, die sich durch optische Kohärenztomografie-Angiografie darstellen lassen. Studienergebnisse legen nahe, dass mithilfe dieses Verfahrens schon eine präklinische Alzheimer-Erkrankung festzustellen ist.

MRT vorgespräch

Brustkrebs-Subtyp als prognostischer Faktor bei Hirnmetastasen identifiziert

13.09.2018 - Forscher identifizierten die Fossa cranii posterior als das Hirnareal, das bei HER2-positivem Brustkrebs am ehesten von Metastasen befallen ist. Die Prognose war bei diesem Subtyp des Primärtumors günstiger als bei anderen Subtypen.

MRT-Bilder Gehirn

Antidiabetikum Metformin hilft Patienten mit Gliom

05.09.2018 - Forscher analysierten retrospektiv Registerdaten aus Bayern und fanden bei Patienten mit malignem Gliom (WHO-Grad III) eine Assoziation zwischen der Einnahme von Metformin und längerem Überleben.

Blutentnahme

SchlosssymbolBluttest ermittelt Notwendigkeit eines CTs nach Schädel-Hirn-Trauma

09.08.2018 - Ist nach einer Kopfverletzung ein CT nötig? Diese Frage beantwortet ein neuer Bluttest, der schwere Verletzungen ausschließt. Die Anzahl der CT-Scans könnte dadurch reduziert werden.

Forschergruppe

SchlosssymbolErhöhte Aktivität von Herpesviren bei Alzheimer

25.07.2018 - Aktuelle Studienergebnisse zeigen eine erhöhte Aktivität von Herpesviren bei Alzheimer. Ein kausaler Zusammenhang zwischen einer Herpes-Infektion und der Entstehung von Alzheimer konnte nicht nachgewiesen werden.

Rivaroxaban

SchlosssymbolRivaroxaban zur Schlaganfallprophylaxe bei Vorhofflimmern

23.07.2018 - Rivaroxaban hat sich in drei internationalen Beobachtungsstudien mit mehr als 11.000 Patienten mit Vorhofflimmern zur Schlaganfallprophylaxe bewährt. Die Studien wurden im Rahmen des XANTUS Studienprogramms von Bayer durchgeführt.

Schlaganfall

SchlosssymbolClopidogrel plus Aspirin: Studie zur Schlaganfallprävention wegen Sicherheitsbedenken gestoppt

11.07.2018 - Die Kombination von Clopidogrel und Aspirin war mit einem geringeren Risiko für schwergradige ischämische Ereignisse, aber auch mit einem höheren Risiko für schwere Blutungen assoziiert als die Gabe von Aspirin allein.

Blutdruckmessung

SchlosssymbolHoher Blutdruck mit 50 erhöht Demenzrisiko

28.06.2018 - Ein systolischer Blutdruck ab 130 mmHg erhöht in der Gruppe der um die 50-Jährigen das Demenzrisiko im Alter. Dieser Zusammenhang besteht bei 60- und 70-Jährigen nicht mehr. Bei hohem Blutdruck innerhalb des Normbereichs sind Änderungen des Lebensstils zu empfehlen.

Insult Gehirn

SchlosssymbolFünfjahresrisiko eines Rezidivinfarktes nach TIA oder leichtem Schlaganfall

27.06.2018 - Aktuelle Studiendaten zeigen, dass das Risiko eines Rezidivinfarktes, nach einer transitorischen ischämischen Attacke oder einem leichten Schlaganfall, erhöht ist. Dabei ist das Langzeitrisiko unverändert hoch im Vergleich zum Risiko innerhalb des ersten Jahres nach dem Insult.

Frau mit Gehhilfe

SchlosssymbolRiluzol: verlängertes Überleben in letzter klinischer Phase der ALS

12.06.2018 - Riluzol ist derzeit der einzige Arzneistoff, der eine Verlängerung der Überlebensdauer von Patienten mit amyotropher Lateralsklerose (ALS) bewirkt. Eine retrospektive Analyse klinischer Daten zeigt, dass Riluzol nicht den Krankheitsverlauf insgesamt verlangsamt, sondern einen Überlebensvorteil in Phase 4 der ALS bietet.

Schlaganfall

SchlosssymbolSystemische Thrombolyse auch bei unbekanntem Schlaganfall-Beginn effizient

28.05.2018 - Einer neuen Studie zufolge könnten deutlich mehr Schlaganfall-Patienten als bisher von einer systemischen Thrombolyse-Therapie profitieren. Eine MRT-basierte Zeitfensterkontrolle soll die intravenöse Auflösung von Blutgerinnseln auch bei unbekanntem Ischämie-Zeitpunkt ermöglichen.

Kind mit Infusion

SchlosssymbolKrebs im Kindesalter: Chemotherapie-induzierte Polyneuropathie bei Langzeitüberlebenden

23.05.2018 - In einer Studie wurden häufig langfristige Defizite in klinischen, elektrophysiologischen und funktionellen Messgrößen für die peripheren Neuropathie beobachtet. Dabei zeigte Cisplatin ein ausgeprägteres neurotoxisches Profil als Vincaalkaloide.

Demenz

SchlosssymbolStudie belegt Assoziation zwischen Anticholinergika und erhöhtem Demenzrisiko

17.05.2018 - Kliniker sollten bei der Therapie mit anticholinergen Wirkstoffen weiterhin zurückhaltend sein und bei der Risiko-Nutzen-Analyse nicht nur kurzfristige, sondern auch langfristige kognitive Effekte, die mit einzelnen Wirkstoffklassen verbunden sind, berücksichtigen.

Analyse

SchlosssymbolAstrozyten fördern Überleben und Aktivität von B-Zellen - Auswirkungen auf MS-Pathogenese

03.05.2018 - Das entzündliche Umfeld im ZNS von MS-Patienten wirkt sich positiv auf Überleben und Aktivität von B-Zellen aus. Aktivierte B-Zellen könnten so zur Entstehung neuer Entzündungsherde und dem Fortschreiten der MS beitragen.

Kleinkind Untersuchung beim Arzt

SchlosssymbolSpätinfantile NCL: Hoffnung durch intraventrikuläre Cerliponase α-Infusion

02.05.2018 - Bei der spätinfantilen Neuronalen Ceroid-Lipofuszinose, einer Form der seltenen Kinderdemenz, gibt es einen neuen Behandlungsansatz: Der Krankheitsverlauf kann durch eine Enzymersatztherapie mit Cerliponase alfa gebremst werden.

Cholesterin

SchlosssymbolRolle der Blutfette bei der Entstehung eines ischämischen Schlaganfalls und seiner Subtypen

24.04.2018 - Forscher haben den Einfluss des Blutspiegels verschiedener Lipide (LDL, HDL und Triglyzeride) auf die Entstehung ischämischer Schlaganfälle untersucht.

pipettieren

SchlosssymbolBiomarker für die frühe Neurodegeneration bei Multipler Sklerose

18.04.2018 - Studienergebnisse belegen den diagnostischen Wert der leichten Kette des Neurofilaments in der Zerebrospinalflüssigkeit sowie der intrathekalen Immunglobulin-G-Produktion bei Patienten mit Verdacht auf Multiple Sklerose.

Kaffee

SchlosssymbolKoffein als diagnostischer Biomarker für das Vorliegen eines frühen Parkinson-Syndroms

18.04.2018 - Aktuelle Analysen zeigen signifikant erniedrigte Serumspiegel von Koffein und Koffeinmetaboliten in Patienten mit frühem idiopathischen Parkinson-Syndrom. Damit bietet sich eine neue Option zum frühen Nachweis der Erkrankung.

MRT

SchlosssymbolGehirnatrophie als Prognosefaktor bei primärer progredienter Multipler Sklerose

04.04.2018 - Forscher konnten zeigen, dass das Gehirnvolumen einen wichtigen Prognosefaktor und Surrogatmarker für die klinische Verschlechterung der primär progredienten Multiplen Sklerose darstellt, jedoch nicht neue Entzündungsprozesse.

Älterer Patient

SchlosssymbolLangzeitüberleben nach intravenöser Thrombolyse bei Hirninfarkt

16.03.2018 - Aktuelle Daten einer britischen Studie zeigen ein verbessertes Langzeitüberleben sowie eine Verbesserung des funktionellen Status nach systemischer intravenöser Alteplase-Therapie beim Hirninfarkt.

MRT-Bilder Gehirn

SchlosssymbolVerringertes Risiko für Schlaganfallrezidive durch PFO-Verschluss

08.03.2018 - Aktuelle Studienergebnisse bestätigen Hinweise vorangegangener Studien, wonach die Rezidivraten für kryptogenen Schlaganfall nach Verschluss des offenen Foramen ovale plus Langzeittherapie mit einem Thrombozytenaggregationshemmer gegenüber alleiniger Antithrombozytentherapie verringert sind.

Migräne

SchlosssymbolMigräne als Risikofaktor für kardiovaskuläre Erkrankungen bestätigt

05.02.2018 - Menschen mit Migräne leiden häufiger an kardiovaskulären Erkrankungen wie Myokardinfarkt, Arrhythmie oder venöse Thromboembolie.

Nervenzellen

SchlosssymbolNeue Glioblastom-Therapie kritisch beurteilen

02.02.2018 - In einer aktuellen Studie wird über den Einsatz sogenannter Wechselstromhauben in der Therapie von Glioblastomen berichtet. Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie kommentiert in einer Pressemitteilung die Ergebnisse der Studie.

Laborant pipettiert

SchlosssymbolEntzündungsinduzierte Zellzyklus-Reaktivierung führt zu neuronalem Tod bei neurodegenerativen Erkrankungen

25.01.2018 - Forscher haben einen möglichen Ansatzpunkt zur Therapie neurodegenerativer Erkrankungen entdeckt. Die Ergebnisse wurden in der Fachzeitschrift Cell Cycle publiziert.

Ärztin hält Hand eines MRT-Patienten

SchlosssymbolNeuer Tyrosinkinase-Hemmer gegen NSCLC-Metastasen im ZNS?

24.01.2018 - Der weiterentwickelte Tyrosinkinase-Hemmer AZD3759 kann die Blut-Hirn-Schranke überwinden und ist deshalb vielversprechend für die Therapie von Patienten mit Hirnmetastasen bei EGFR-positivem nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom.

Krankenschwester Patient

SchlosssymbolEnzalutamid-Behandlung möglich bei Männern mit Risiko für Krampfanfälle

23.01.2018 - Die Ergebnisse der UPWARD-Studie zeigen bei Männern mit metastasierendem kastrationsresistentem Prostatakarzinom (mCRPC) und bestehenden Risikofaktoren für Krampfanfälle keine Erhöhung der Anfallsraten durch die Behandlung mit Enzalutamid.

Schreiender Mann

Tiefe Hirnstimulation bei Tourette-Syndrom

22.01.2018 - Eine tiefe Hirnstimulation kann bei Patienten mit Gilles-de-la-Tourette-Syndrom, kurz Tourette-Syndrom, die unwillkürlichen, nicht steuerbaren Bewegungen (sogenannte Tics) lindern.

Mutter stillt Säugling

SchlosssymbolJe länger Frauen stillen, desto geringer ist das Risiko für Multiple Sklerose

16.01.2018 - Zusätzlich zu den vielen gesundheitlichen Vorteilen, die Frauen durch das Stillen erhalten, haben Forscher herausgefunden, dass Stillen das Risiko einer Frau an Multipler Sklerose (MS) zu erkranken senken kann.

Forschergruppe

Antidiabetika gegen Gedächtnisverlust bei Alzheimer

08.01.2018 - Ein Triple-Blutzuckersenker ist möglicherweise in der Lage, Gedächtnisverlust bei Alzheimer zu stoppen.

Analyse

Studienabbruch: Xarelto ohne Vorteil gegenüber ASS

11.10.2017 - Xarelto (Wirkstoff Rivaroxaban) von Bayer wirkt bei der Sekundärprävention von Schlaganfällen und systemischen Embolien unklarer Genese nicht besser als ASS.

Frau mit Multiple Sklerose

Aknemittel Minocyclin verzögert Beginn von Multipler Sklerose

18.07.2017 - Das gegen Akne eingesetzte Tetracyclin-Antibiotikum Minocyclin soll einer jüngst publizierten Studie zufolge den Beginn von Multipler Sklerose für kurze Zeit hinauszögern können.

MRT

MRT von Hirntumoren: Zucker statt Kontrastmittel

11.07.2017 - Heidelberger Forschern ist es gelungen, Hirntumore mit einer Glucoselösung sichtbar zu machen. Möglicherweise ist Zucker bei der Erkennung von Hirntumoren im MRT Kontrastmitteln sogar überlegen.

Auwaldzecke

Neue Übertragungswege für FSME : Auwaldzecke und Rohmilch

07.04.2017 - Forscher der Universität Hohenheim konnten anhand aktueller Auswertungen an einem klar dokumentierten Fall nachweisen, dass auch infizierte Rohmilch eine Hirnhautentzündung übertragen kann.

Forscher analysen gemeinsam

Höheres Risiko einer PML unter Natalizumab?

22.03.2017 - Möglicherweise ist das Risiko unter Natalizumab eine virusinduzierte progressive multifokale Leukenzephalopathie (PML) zu entwickeln für Multiple-Sklerose-Patienten doch höher als bisher angenommen.

Analyse

Evolocumab reduziert kardiovaskuläre Komplikationen bei Risikopatienten

20.03.2017 - Evolocumab kann die Anzahl kardiovaskulärer Ereignisse bei Hoch-Risikopatienten offenbar signifikant reduzieren. Laut Studie scheinen auch der befürchtete Anstieg von Diabetes Typ II Neuerkrankungen und neurokognitiver Beeinträchtigungen auszubleiben.

Frau wacht Glücklich auf

Grünes Licht lindert Schmerzen

09.03.2017 - Grünes Licht könnte ein neuer nicht-pharmazeutischer Ansatz gegen Schmerzen sein. Die antinozizeptive Wirkung bei Ratten ist jedenfalls erstaunlich ausgeprägt.

Infobrief

Hintergründe und Details zum Medikamententest von BIA 10-2474

05.04.2016 - Die medizinische Fachwelt reagiert geschockt auf die Folgen des Medikamententests mit der Wirksubstanz BIA 10-2474. Justiz und die französischen Gesundheitsbehörden versprechen nun, umgehend mit der Ursachenforschung zu beginnen. Der Abschlussbericht soll Ende März 2016 vorliegen.

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • Auf Google+ teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden
Anzeige