Nutzenbewertung Aflibercept (neues Anwendungsgebiet: Visusbeeinträchtigung aufgrund eines Makulaödems infolge eines retinalen Venenastverschlusses)

Für den Wirkstoff Aflibercept (neues Anwendungsgebiet: Visusbeeinträchtigung aufgrund eines Makulaödems infolge eines retinalen Venenastverschlusses) wurde das Nutzenbewertungsverfahren nach § 35a SGB V durch den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) abgeschlossen.

G-BA Nutzenbewertung

Wirkstoff: Aflibercept

Handelsname: Eylea®

Therapeutisches Gebiet: Visusbeeinträchtigung aufgrund eines Makulaödems infolge eines retinalen Venenastverschlusses (Augenerkrankungen)

Pharmazeutischer Unternehmer: Bayer Vital GmbH

Beginn des Verfahrens: 15.03.2015

Veröffentlichung der Nutzenbewertung und Beginn des schriftlichen Stellungnahmeverfahrens: 15.06.2015

Fristende zur Abgabe einer schriftlichen Stellungnahme: 06.07.2015

Beschlussfassung: 03.09.2015

Verfahrensstatus: Verfahren abgeschlossen

Autor: Redaktion Gelbe Liste (AG)

Stand: 03.09.2015

Quelle:

Gemeinsamer Bundesausschuss (G-BA)

 

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden
Orphan Disease Finder
Orphan Disease Finder

Hier können Sie seltene Erkrankungen nach Symptomen suchen: