Resistenzmechanismus bei Darmkrebs entschlüsselt

Manch vielversprechendes Krebsmedikament erweist sich bei einer Krebsart als hilfreich, bei einer anderen aber als unnütz oder gar schädlich. Das kann auch bei Medikamenten der Fall sein, die eigentlich an Mechanismen angreifen, die bei den meisten Krebsarten vorkommen. So erging es den MEK-Inhibitoren bei Darmkrebs. Nun ist es Wissenschaftlern gelungen, den zugrunde liegenden Mechanismus zu entschlüsseln.

Not authorised

Liebe Leserin, lieber Leser,

der Inhalt dieses Artikels ist nur für medizinische Fachkreise zugelassen. Wenn Sie zu diesen Fachkreisen gehören, melden Sie sich bitte auf unserer Seite an. Sie werden dann automatisch auf die gewünschte Seite weitergeleitet.

RegistrierungAnmeldungVorteile
  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden
Anzeige

Onkologie-Kongresse

Onkologie

Pharma News

Ärztliche Fachgebiete

Orphan Disease Finder

Orphan Disease Finder

Hier können Sie seltene Erkrankungen nach Symptomen suchen:

 

Newsletter