Kombination aus Trastuzumab und Anthrazyklinen ist nicht kardiotoxisch

Bei Frauen mit HER2-positivem Brustkrebs kann in der adjuvanten Therapie durchaus der monoklonale Antikörper Trastuzumab mit einem Anthrazyklin kombiniert werden – sowohl in einem sequentiellen als auch in einem gleichzeitigen Verabreichungsschema. Hinsichtlich der befürchteten kardiotoxischen Wirkung macht dies keinen Unterschied, wie eine chinesische Studie [1] ergeben hat.

Not authorised

Liebe Leserin, lieber Leser,

der Inhalt dieses Artikels ist nur für medizinische Fachkreise zugelassen. Wenn Sie zu diesen Fachkreisen gehören, melden Sie sich bitte auf unserer Seite an. Sie werden dann automatisch auf die gewünschte Seite weitergeleitet.

RegistrierungAnmeldungVorteile
  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden
Orphan Disease Finder
Orphan Disease Finder

Hier können Sie seltene Erkrankungen nach Symptomen suchen: