ATTRV122I-abhängige Amyloidose

Die Transthyretin (TTR)-assoziierte familiäre Amyloid-Kardiomyopathie ist eine hereditäre TTR-assoziierte systemische Amyloidose (ATTR) mit vorwiegend kardialer Beteiligung, bedingt durch Infiltration des Myokards mit abnormem Amyloidprotein (Mutationen im TTR-Gen 18q12.1), mit bisher mehr als 80 bekannten Mutationen. Am Herzen führen die Amyloid-Ablagerungen zu einer fortschreitenden Herzinsuffizienz bedingt durch Verdickung und Versteifung des Herzmuskels. 

Das Alter bei Erstmanifestation variiert zwischen dem 20. und 70. Lebensjahr. Unbehandelt führt sie durchschnittlich nach 10 Jahren zum Tode.

Mögliche Symptome

  • Kardiomyopathie
  • Gewichtsverlust
  • Parästhesien an Füßen
  • Kardiale Insuffizienz
  • Arrhythmie
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Linksventrikuläre Hypertrophie
  • Neuropathie
  • Nierenversagen
  • Verdauungsprobleme
Not authorised

Liebe Leserin, lieber Leser,

weitere Inhalte dieses Artikels (Diagnose, Therapie, Medikamente, weiterführende Links) sind nur für medizinische Fachkreise zugelassen. Wenn Sie zu diesen Fachkreisen gehören, melden Sie sich bitte auf unserer Seite an. Sie werden dann automatisch auf die gewünschte Seite weitergeleitet.

Registrierung Anmeldung
  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • Auf Google+ teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden
Anzeige

Newsletter

Pharma News

Pharma News

Ärztliche Fachgebiete

Orphan Disease Finder

Orphan Disease Finder

Hier können Sie seltene Erkrankungen nach Symptomen suchen:

 

Newsletter