Studien im Bereich Pädiatrie

Hier finden Sie News und Infos über aktuelle Studien und Studienergebnisse, die im Bereich der Kinder- und Jugendmedizin als auch für die Kinder- und Jugendpsychiatrie relevant sind.

Kind mit Asthma

Hündinnen senken das Risiko für kindliches Asthma

19.02.2019 - Ein oder mehrere Hunde im Haus können das Asthma-Risiko eines Kindes deutlich senken. Hündinnen schützen dabei besser vor Asthma als Rüden.

Risikomanagement

Verbesserter genetischer Risikoscore für Typ-1-Diabetes

05.02.2019 - Forscher ergänzten HLA-Allele, sodass nun Typ-1-Diabetes sehr zuverlässig schon im jungen Alter vorhergesagt und somit adäquat behandelt werden kann.

Baby bei Inhalation

Inhalieren hilft Babys mit zystischer Fibrose

03.01.2019 - Erstmals konnte der präventive Nutzen einer Inhalationstherapie mit hypertoner Kochsalzlösung bei Kindern mit zystischer Fibrose belegt werden.

Antikoerper und Zellen

Immuntherapie bei jungen Patienten mit Neuroblastom wird verträglicher

21.11.2018 - Daten einer klinischen Studie zeigen, dass der Antikörper Dinutuximab beta allein genauso gut wirkt wie die ausgesprochen nebenwirkungsreiche Kombination aus Antikörper und Zytokinen.

Akne

Impfung gegen Akne macht Fortschritte

15.10.2018 - Mit Antikörpern gegen den von Propionibakterium acnes produzierten CAMP-Faktor lässt sich die Entzündungsreaktion bei Akne vermindern. Forscher sind davon überzeugt, dass sich daraus langfristig ein Behandlungsansatz entwickeln lässt.

Aerzte im OP

SchlosssymbolTonsillektomie kann Erkrankungsrisiko erhöhen

13.07.2018 - Eine große retrospektive Bevölkerungsstudie zeigt, dass eine Tonsillektomie vor dem 10. Lebensjahr das Risiko von Erkrankungen der Atemwege, Infektionen und Allergien im späteren Leben erhöhen kann.

Schilddruese - Grafik

SchlosssymbolÜberlebende von Krebs im Jugendalter zeigen ein deutlich erhöhtes Risiko für endokrine Erkrankungen

05.07.2018 - Ergebnisse einer Kohortenstudie zeigen ein höheres Risiko für endokrine Erkrankungen gegenüber einer vergleichbaren krebsfreien Population.

Kind mit Infusion

SchlosssymbolNatriumthiosulfat schützt vor chemotherapieinduzierten Hörschäden

03.07.2018 - Aktuelle Studiendaten zeigen positive Effekte bei Kombination platinhaltiger Chemotherapeutika und Natriumthiosulfat. Die Ototoxizität der Platinderivate wird durch Natriumthiosulfat verringert und die Wirksamkeit bleibt erhalten.

Vater und Baby

SchlosssymbolSulfonylharnstoffe: Langzeit-Sicherheit und -Wirksamkeit oraler Therapie von neonatalem Diabetes bestätigt

13.06.2018 - Studiendaten belegen eine ausgezeichnete Kontrolle des Glukosehaushalts unter Hochdosistherapie mit Sulfonylharnstoffen über den langen Zeitraum von zehn Jahren. Von der oralen Therapie profitieren Kinder mit KCNJ11-Mutation, der häufigsten Ursache für permanenten neonatalen Diabetes.

Kleinkind Untersuchung beim Arzt

SchlosssymbolSpätinfantile NCL: Hoffnung durch intraventrikuläre Cerliponase α-Infusion

02.05.2018 - Bei der spätinfantilen Neuronalen Ceroid-Lipofuszinose, einer Form der seltenen Kinderdemenz, gibt es einen neuen Behandlungsansatz: Der Krankheitsverlauf kann durch eine Enzymersatztherapie mit Cerliponase alfa gebremst werden.

Weniger Körperfett durch gesunden Vitamin-D-Spiegel bei Kleinkindern

Weniger Körperfett durch gesunden Vitamin-D-Spiegel bei Kleinkindern

19.05.2016 - Kleinkinder, die ausreichend Vitamin D im Blut aufweisen, haben nicht nur gesündere Knochen, sondern auch weniger Körperfett und stattdessen mehr Muskelmasse.

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • Auf Google+ teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden
Anzeige