Ein Schritt zur Impfung gegen Asthma: Chip erkennt gefährliche Rhinoviren

Mit einem Mikroarray-Chip können nun die aggressiven Rhinoviren identifiziert werden, die unter anderem für bestimmte Asthmaformen verantwortlich sind. Das ist ein bedeutender Schritt zur Entwicklung einer Impfung gegen virusbedingte Lungenerkrankungen.

Not authorised

Liebe Leserin, lieber Leser,

der Inhalt dieses Artikels ist nur für medizinische Fachkreise zugelassen. Wenn Sie zu diesen Fachkreisen gehören, melden Sie sich bitte auf unserer Seite an. Sie werden dann automatisch auf die gewünschte Seite weitergeleitet.

RegistrierungAnmeldungVorteile
  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • Auf Google+ teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden
Anzeige