Packungsabbildung ESOMEP® HEXAL bei Sodbrennen 20 mg magensaftresistente Hartkapseln von Hexal AG

ESOMEP® HEXAL bei Sodbrennen 20 mg magensaftresistente Hartkapseln

Hexal AG

Präparat

Kennzeichen
Identa-Info
Abbildung, Maße, Teilbarkeit, Farbe > mehr Details
Packungsgrößen
  • ESOMEP® HEXAL bei Sodbrennen 20 mg 7 magensaftresistente Hartkaps.
  • ESOMEP® HEXAL bei Sodbrennen 20 mg 14 magensaftresistente Hartkaps.
> mehr Details
ICD-10 Code

nur für Fachkreise.

Basisinformation

Zusammensetzung

Jede magensaftresist. Hartkps. enth. 20 mg Esomeprazol (als Esomeprazol-Hemimagnesium 1 H2O), Zucker-Stärke-Pellets (Sucrose u. Maisstärke), Povidon K30, Na-Dodecylsulfat, Poly(vinylalkohol), Macrogol, Talkum, schweres, basisches Mg-carbonat, Polysorbat 80, Methacrylsäure-Ethylacrylat-Copolymer-(1:1)-Dispersion 30 % (Ph.Eur.), Gelatine, E171, E172.

Anwendung

Kurzzeitbehandl. v. Refluxsympt. (z. B. Sodbr. u. saures Aufstoßen) b. Erw.

Gegenanzeigen

Überempf. geg. substit. Benzimidazole, gleichzeit. Anwend. m. Nelfinavir.

Nebenwirkungen

Leukopenie, Thrombozytopenie, Agranulozytose, Panzytopenie, Überempfindlichk.reakt., z. B. Fieber, angioneurotisches Ödem u. anaphylakt. Reakt./Schock; periphere Ödeme, Hyponatriämie, Hypomagnesiämie, schwere Hypomagnesiämie kann m. Hypokalzämie einhergehen, Hypomagnesiämie kann zu Hypokaliämie führen, Schlaflosigk., Erregung, Verwirrth.zustände, Depress., Aggression, Halluzinationen, Kopfschm., Schwindel, Parästhesie, Müdigk., Geschmacksveränd., Verschwommensehen, Vertigo, Bronchospasmus, Bauchschm., Verstopf., Diarrhö, Blähungen, Übelk./Erbrechen, Drüsenpolypen d. Fundus (gutartig), Mundtrockenh., Mundschleimhautentzünd., gastrointest. Candidose, mikroskop. Kolitis, erhöhte Leberenzyme, Hepatitis mit od. ohne Gelbsucht, Leberversag., Enzephalopathie b. Pat. mit vorbesteh. Lebererkrank., Dermatitis, Pruritus, Hautausschl., Urtikaria, Haarausfall, Photosensibilität, Erythema multif., Stevens-Johnson-Syndr., tox. epidermale Nekrolyse, subakuter kutaner Lupus erythematodes, Gelenk-/ Muskelschmerzen, Muskelschwäche, interstit. Nephritis, Gynäkomastie, Unwohlsein, vermehrtes Schwitzen.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung

Enth. Sucrose. Weit. Einzelh. u. Hinw. s. Fach- u. Gebrauchsinfo.

Wirkstoff

1 Hartkapsel, magensaftresistent

Darreichungsform
Hartkapsel, magensaftres.
Wirkstoffe
Inhaltsstoffe

Identa

Für Fachkreise sind zusätzliche Gelbe Liste Identa Fachinfos zu ESOMEP® HEXAL bei Sodbrennen 20 mg magensaftresistente Hartkapseln von Hexal AG verfügbar:

Abbildung, Maße, Teilbarkeit, Farbe

Preise und Preisvergleich

Für sind Informationen zu Packungen und Preisen verfügbar:

PZN, AVP/UVP, Festbetrag, Zuzahlung und Preisvergleich

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden

Gelbe Liste Datenbank-Suche

Gelbe Liste Datenbanken

Medizinische Medien Informations GmbH

ISO-ZertifikatDie Medizinische Medien Informations GmbH, Am Forsthaus Gravenbruch 7, 63263 Neu-Isenburg, ist für den Geltungsbereich "Entwicklung, Vertrieb, Wartung und Support von Softwareprodukten im medizinischen Umfeld" nach ISO 9001:2015 durch die Zertifizierungsstelle der TÜV SÜD Management Service GmbH zertifiziert.

Mehr Informationen zu den Prüfkriterien von ISO 9001:2015 finden Sie unter www.tuev-sued.de/ms-zert