Fachinformation: Fentanyl-HEXAL® TTS 100 µg/h Membranpflaster

Hexal AG



Hexal AG
Fentanyl-HEXAL® TTS


Fentanyl-HEXAL® TTS 25 μg/h Membranpflaster, transdermales Pflaster
Fentanyl-HEXAL® TTS 50 μg/h Membranpflaster, transdermales Pflaster
Fentanyl-HEXAL® TTS 75 μg/h Membranpflaster, transdermales Pflaster
Fentanyl-HEXAL® TTS 100 μg/h Membranpflaster, transdermales Pflaster


Fentanyl-HEXAL TTS 25 μg/h Membranpflaster
Jedes transdermale Pflaster setzt 25 Mikrogramm Fentanyl pro Stunde frei. Jedes transdermale Pflaster mit 10 cm2 Resorptionsfläche enthält 2,5 mg Fentanyl.
Fentanyl-HEXAL TTS 50 μg/h Membranpflaster
Jedes transdermale Pflaster setzt 50 Mikrogramm Fentanyl pro Stunde frei. Jedes transdermale Pflaster mit 20 cm2 Resorptionsfläche enthält 5,0 mg Fentanyl.
Fentanyl-HEXAL TTS 75 μg/h Membranpflaster
Jedes transdermale Pflaster setzt 75 Mikrogramm Fentanyl pro Stunde frei. Jedes transdermale Pflaster mit 30 cm2 Resorptionsfläche enthält 7,5 mg Fentanyl.
Fentanyl-HEXAL TTS 100 μg/h Membranpflaster
Jedes transdermale Pflaster setzt 100 Mikrogramm Fentanyl pro Stunde frei. Jedes transdermale Pflaster mit 40 cm2 Resorptionsfläche enthält 10,0 mg Fentanyl.
Vollständige Auflistung der sonstigen Bestandteile, siehe Abschnitt 6.1.


Hexal AG
Industriestraße 25
83607 Holzkirchen
Telefon: (08024) 908-0
Telefax: (08024) 908-1290
E-Mail: medwiss@hexal.com


Fentanyl-HEXAL TTS 25 μg/h Membranpflaster
59651.00.00
Fentanyl-HEXAL TTS 50 μg/h Membranpflaster
59652.00.00
Fentanyl-HEXAL TTS 75 μg/h Membranpflaster
59653.00.00
Fentanyl-HEXAL TTS 100 μg/h Membranpflaster
59654.00.00


Datum der Erteilung der Zulassungen
8. Februar 2005
Datum der letzten Verlängerung der Zulassungen
18. November 2009


April 2019


Verschreibungspflichtig, Betäubungsmittel

Zusätzliche Angaben der Hexal AG zur Bioverfügbarkeit von Fentanyl-HEXAL® TTS 25 μg/h Membranpflaster, transdermales Pflaster
Eine im Jahr 2002 durchgeführte vergleichende Bioverfügbarkeitsuntersuchung (offen, cross-over, randomisiert) an 24 gesunden männlichen Probanden (19-45 Jahre) ergab nach Einmalgabe im Vergleich zum Referenzpräparat:

Eine im Jahr 2002 durchgeführte vergleichende Bioverfügbarkeitsuntersuchung (offen, cross-over, randomisiert) an 22 gesunden männlichen Probanden (21-44 Jahre) ergab nach Mehrfachgabe im Vergleich zum Referenzpräparat:



Angabe der Werte als arithmetische Mittelwerte und Streubreite (Standardabweichung).
Die Bestimmung der Plasmaspiegel über 120 Stunden erfolgte ab Tag 7 im steady-state, nachdem 6 Tage mit Fentanyl 25μg/h TTS aufgesättigt wurde (Pflasterapplikation an Tag 1, Tag 4 und Tag 7).
Mittlere Plasmaspiegelverläufe von Fentanyl im nach Mehrfachapplikation von 3 Fentanyl 25 μg/h TTS Pflastern im steady-state im Vergleich zu einem Referenzpräparat in einem Konzentrations-Zeit-Diagramm:

Autor: Hexal AG | Aufbereitung: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 01.11.2019

Quelle:
  1. Fachinformation Fentanyl-HEXAL® TTS 100 µg/h Membranpflaster von Hexal AG, aufbereitet durch die Gelbe Liste Pharmindex Redaktion
  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden
ISO 9001:2015

ISO-ZertifikatDie Medizinische Medien Informations GmbH, Am Forsthaus Gravenbruch 7, 63263 Neu-Isenburg, ist für den Geltungsbereich "Entwicklung, Vertrieb, Wartung und Support von Softwareprodukten im medizinischen Umfeld" nach ISO 9001:2015 durch die Zertifizierungsstelle der TÜV SÜD Management Service GmbH zertifiziert.

Mehr Informationen zu den Prüfkriterien von ISO 9001:2015 finden Sie unter www.tuev-sued.de/ms-zert