Rote-Hand-Brief zu Lucentis (Ranibizumab) - November 2019

Die Novartis Pharma GmbH informiert darüber, dass es auch nach der Aussendung des Rote-Hand-Briefs im August 2019 immer noch zu Meldungen über Schwierigkeiten beim Bewegen des Spritzenkolbens bei einigen Lucentis® Fertigspritzen kommt.

Rote-Hand-Brief

Das Unternehmen Novartis informiert in Abstimmung mit der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) und dem Paul-Ehrlich-Institut (PEI) darüber, dass es nach der Aussendung eines Rote-Hand-Briefs im August 2019 immer noch zu Meldungen über Schwierigkeiten beim Bewegen des Spritzenkolbens bei einigen Lucentis® Fertigspritzen (Wirkstoff Ranibizumab) kommt.

Dies kann zur Folge haben, dass eine geringere als die empfohlene Dosis Lucentis® in das Auge des Patienten appliziert wird. Novartis bittet um Beachtung der folgenden Hinweise:

  • Falls sich die Kanüle bei der Durchführung der Injektion mit einer Spritze, die in der Handhabung untypisch erscheint, innerhalb des Auges verschiebt, kann dies den Patienten schaden.
  • Überprüfen Sie bei der Einstellung der Dosis immer, ob sich der Spritzenkolben leicht bewegen lässt (siehe Abbildung im beigefügten Rote-Hand-Brief).
  • Beginnen Sie nicht mit der Injektion, wenn sich der Spritzenkolben nicht leicht bewegen lässt.
  • Verwenden Sie stattdessen eine neue Fertigspritze.
  • Brechen Sie die Injektion sofort ab, wenn sich der Spritzenkolben während der Injektion nicht leicht bewegen lässt.
  • Sollte Ihnen eine Spritze in der Handhabung untypisch erscheinen, senden Sie diese zur Untersuchung und Meldung eines möglichen Defekts an Novartis zurück (weitere Hinweise entnehmen Sie bitte dem beigefügten Rote-Hand-Brief).

PDF öffnenRote-Hand-Brief Lucentis November 2019

Autor: Ellen Reifferscheid (Apothekerin)

Stand: 15.11.2019

Quelle:

Novartis Pharma GmbH

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden
Orphan Disease Finder
Orphan Disease Finder

Hier können Sie seltene Erkrankungen nach Symptomen suchen: