Dengue-Fieber-Impfung

Dengue-Fieber-Impfungen erreichen einen Impfschutz von bis zu 60 Prozent. Bislang ist der Impfstoff in Deutschland nicht zugelassen. Für Urlauber ist die Impfung nicht zu empfehlen.

Dengue-Fieber-Impfung

Dengue-Fieber-Impfstoff

Der Dengue-Fieber-Impfstoff Dengvaxia von Sanofi-Pasteur ist bislang nur in Brasilien, Mexiko und den Philippinen zugelassen. Die rekombinante tetravalente Vakzine soll vor allen Serotypen des Dengue-Erregers schützen.

Nebenwirkungen und Kontraindikationen

Bislang liegt keine Fachinformation mit Angaben über unerwünschte Wirkungen und Impfverbote vor.

Impfschutz/Impfschema

  • Schutzwirkung: ca. 60 Prozent
  • Schutzdauer: bislang nicht sicher bekannt
  • Impfschema (zwischen 9 und 45 Jahren): 3 Impfungen im Abstand von 6 Monaten

Impfempfehlungen

Bislang gibt es keine offiziellen Impfempfehlungen der Weltgesundheitsorganisation oder der Ständigen Impfkommission.

Reisen/Impfvorschriften

Für Reisende ist der Dengue-Fieber-Impfstoff nicht geeignet. Zum einen ist er in Deutschland nicht verfügbar. Zum anderen sprechen die Schutzwirkung von 60 Prozent und die Dauer der Impfserie (12 Monate) gegen eine vorbeugende Impfung für Urlauber.


Datum: 18.11.2016

Autor: Charly Kahle

Quelle: Robert-Koch-Institut (RKI), Ständige Impfkommission (STIKO)