Albendazol

Albendazol zählt zur Wirkstoffgruppe der Anthelminthika (Antiwurmmittel).

Albendazol 400 mg Tabletten (Zum Einnehmen)

Inhaltsverzeichnis

Anwendung

Albendazol wird gegen Wurminfektionen angewendet. Dabei zeichnet es sich durch eine sehr breite Wirksamkeit gegen eine Vielzahl von parasitären Würmern und Einzellern aus. Dazu zählen diverse Fadenwürmer, Hakenwürmer, Madenwürmer, Peitschenwürmer und Spulwürmer. Bandwürmer sprechen kaum auf eine Behandlung mit Albendazol an. Zur Bekämpfung von Bandwürmern wird der Wirkstoff häufig mit dem Wurmmittel Praziquantel kombiniert.

Pharmakologie

Der Wirkstoff Albendazol greift einerseits in die Eiweißbildung der Wurmzellen ein und stört so den Aufbau gesunder Zellwände. Andererseits verhindert Albendazol, dass die Würmer Nahrung (Glucose) aufnehmen und verwerten können. In der Folge sterben die Würmer ab und werden mit dem Stuhl ausgeschieden.

Wirkstoff-Informationen

CAS-Nummer:
54965-21-8
Molare Masse:
265.33 g·mol-1
Mittlere Halbwertszeit:
ca. 8.5 H
Q0-Wert:
0.99
  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden

14 Präparate mit Albendazol

Anzeige

Gelbe Liste Datenbank-Suche

Gelbe Liste Datenbanken

Pharma News

Ärztliche Fachgebiete

Orphan Disease Finder

Orphan Disease Finder

Hier können Sie seltene Erkrankungen nach Symptomen suchen:

 

Newsletter