Baclofen

Baclofen wird zur Behandlung von Multipler Sklerose und anderen Erkrankungen eingesetzt, die mit krampfartigen Muskelanspannungen einhergehen, beispielsweise nach Verletzungen oder Operationen des Rückenmarks.

Baclofen 0,05 mg/ml Injektionslösung (Intrathekale Anwendung)
Baclofen 5 mg Tabletten (Zum Einnehmen)
Baclofen 10 mg Tabletten (Zum Einnehmen)
Baclofen 10 mg/5 ml Lösung zur Infusion (Intrathekale Anwendung)
Baclofen 25 mg Tabletten (Zum Einnehmen)
Baclofen 40 mg/20 ml Lösung zur Infusion (Intrathekale Anwendung)

Inhaltsverzeichnis

Anwendung

Ohne Zulassung wird Baclofen in der Therapie von Alkoholismus eingesetzt, um Suchtdruck und Entzugserscheinungen zu mindern.

Pharmakologie

Baclofen ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der Muskelrelaxantien. Der Wirkstoff ist eine leicht veränderte synthetische Variante des Neurotransmitters Gamma-Amino-Buttersäure (GABA). GABA spielt eine wichtige Rolle bei der Übertragung von Nervenimpulsen im zentralen Nervensystem. Baclofen entfaltet seine Wirkung direkt in den Nerven des Rückenmarks, wo der Wirkstoff die muskelentspannende Wirkung von GABA nachahmt.

Wirkstoff-Informationen

CAS-Nummer:
1134-47-0
Molare Masse:
213.66 g·mol-1
Mittlere Halbwertszeit:
ca. 6.8 H
Q0-Wert:
0.2
  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • Auf Google+ teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden

32 Präparate mit Baclofen

Anzeige

Letzte News zum Wirkstoff

Gelbe Liste Datenbank-Suche

Gelbe Liste Datenbanken

Pharma News

Ärztliche Fachgebiete

Orphan Disease Finder

Orphan Disease Finder

Hier können Sie seltene Erkrankungen nach Symptomen suchen:

 

Newsletter