Hydroxychloroquin

Hydroxychloroquin gehört als 4-Aminochinolin zur Wirkstoffgruppe der Hämpolymerase-Inhibitoren.

Anwendung von Hydroxychloroquin

Der Wirkstoff Hydroxychloroquin wurde ursprünglich ausschließlich zur Malaria-Therapie bzw. Malariaprophylaxe eingesetzt. Dort spielt er nach wie vor eine sehr wichtige Rolle. Hydroxychloroquin ist sogar zur Malariaprophylaxe in Schwangerschaft und Stillzeit zugelassen.

Inzwischen hat sich die Palette der Anwendungsgebiete um chronische Polyarthritis (Rheuma) sowie Hauterkrankungen wie Photodermatosen und Lupus Erythematodes erweitert.

Aktuell in der Erforschung ist der Einsatz von Hydroxychloroquin von Zika-Virus-Infektionen.

Wirkung von Hydroxychloroquin

Hydroxychloroquin ist ein Hämopolymerase-Inhibitor. Das Enzym Hämpolymerase ist daran beteiligt, Abbauprodukte des roten Blutfarbstoffs Hämoglobin zu beseitigen. Genau diese Abbauprodukte sind für Malariaerreger giftig. Indem die Giftstoffe länger in den Zellen verbleiben, werden die Malariaerreger abgetötet.

Wie die entzündungshemmende Wirkung von Hydroxychloroquin zustande kommt, ist noch unklar. Wahrscheinlich beruht sie auf einem das Immunsystem hemmenden Effekt.

Nebenwirkungen von Hydroxychloroquin

Die häufigsten Nebenwirkungen von Hydroxychloroquin sind Magen-Darm-Beschwerden, Kopfschmerzen, Juckreiz, Bronchialkrämpfe, Gewichtsverlust, Hypoglykämien sowie Schwindel, Schlafstörungen und Stimmungsschwankungen.

Nutzen von Hydroxychloroquin – Bewertungen

Hydroxychloroquin gilt in der Malaria-Therapie nach wie vor als Mittel der Wahl.

Für Aufsehen sorgte jüngst (Juli 2017) eine US-Studie, der zufolge Hydroxychloroquin in der Lage sein könnte, die Übertragung von Zikavirus-Infektionen im Mutterleib zu verhindern.

Wirkstoff-Informationen

CAS-Nummer:
118-42-3
Molare Masse:
335.87 g·mol-1
Mittlere Halbwertszeit:
ca. 72.0 H
Q0-Wert:
0.5
Kindstoff(e):
Hydroxychloroquinsulfat (CAS 747-36-4)
  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • Auf Google+ teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden

9 Präparate mit Hydroxychloroquin

Anzeige