Ibrutinib

Der Wirkstoff Ibrutinib wird in der Therapie von chronischer lymphatischer Leukämie sowie von Mantelzelllymphomen, einer speziellen Untergruppe der Non-Hodgkin-Lymphome, angewendet.

Ibrutinib 140 mg Gelatinekapseln (Zum Einnehmen)

Inhaltsverzeichnis

Anwendung

Die Zulassung für CLL gestattet sowohl die Erstbehandlung dieser Blutkrebserkrankung wie Folgebehandlungen, wenn Chemo- und/oder Immuntherapie und Behandlungen mit Idelalisib keinen ausreichenden Erfolg gebracht haben.

Pharmakologie

Ibrutinib gehört zur Wirkstoffgruppe der kleinmolekularen Bruton-Tyrosinkinase-Inhibitoren. Der Wirkstoff hemmt das Enzym Bruton-Tyrosinkinase (BTK). Dieses Enzym ist wesentlich an den Signalwegen der B-Zell-Oberflächenrezeptoren beteiligt, die unter anderem das Wachstum von B-Lymphozyten steuern. Deshalb wird Ibrutinib insbesondere bei bösartigen B-Zell-Erkrankungen eingesetzt. Ohne BTK sterben die entarteten Zellen ab. T-Zellen hingegen werden nicht angegriffen.

Nebenwirkungen

Zu den häufigsten Nebenwirkungen von Ibrutinib zählen ein erhöhtes Risiko für schwere Infektionen bis zur Sepsis sowie eine erhöhte Anfälligkeit für innere Blutungen. Leichtere sehr häufige Nebenwirkungen sind Durchfall, Verstopfung, Übelkeit und Erbrechen sowie Muskel- und Gelenkschmerzen.

Anwendungshinweise

Nutzenbewertung

Nach der Markteinführung stellte sich heraus, dass Ibrutinib das Hepatitis-B-Virus (HBV) reaktivieren kann. Der Hersteller Janssen-Cilag veröffentlichte daher im Juli 2017 in einem Rote-Hand-Brief den Hinweis, dass Patienten vor Beginn der Behandlung mit Ibrutinib auf eine HBV-Infektion untersucht und im Verlauf der Therapie engmaschig überwacht werden sollen

Nach Angaben des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) aus dem Jahr 2016 gibt eine Studie des Herstellers einen schwachen Hinweis darauf, dass Ibrutinib die Lebenserwartung bei Patienten verlängern kann, deren CLL erfolglos behandelt wurde und bei denen keine Chemotherapie möglich ist.

Wirkstoff-Informationen

CAS-Nummer:
936563-96-1
Molare Masse:
440.5 g·mol-1

Autor: Charly Kahle

Stand: 08.09.2017

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden

8 Präparate mit Ibrutinib

Anzeige

Letzte News zum Wirkstoff

Gelbe Liste Datenbank-Suche

Gelbe Liste Datenbanken

Pharma News

Ärztliche Fachgebiete

Orphan Disease Finder

Orphan Disease Finder

Hier können Sie seltene Erkrankungen nach Symptomen suchen:

 

Newsletter